Wie Viel Kostet Aok Versicherung?

Wie Viel Kostet Aok Versicherung
Freiwillige Krankenversicherung in der AOK | AOK Freiwillige Krankenversicherung in der AOK Viele Menschen haben die Möglichkeit, sich bei der AOK freiwillig zu versichern. Das ist eine gute Wahl, denn so genießen Sie den verlässlichen Schutz der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).

Ehepartner und Kinder ohne eigenes Einkommen kostenfrei mitversichert faire und sichere Beiträge ohne Gesundheitsprüfung starke Leistungen ohne Extra-Prämien

In Deutschland muss sich jeder Bürger bei einer Krankenkasse versichern. Für die meisten Menschen gilt die Pflicht zur Versicherung in einer gesetzlichen Krankenkasse. Dazu zählt zum Beispiel der Großteil der Arbeitnehmer und Rentner. Bestimmte Personengruppen können jedoch nach dem Gesetz selbst entscheiden, ob sie sich privat oder freiwillig gesetzlich versichern.

  1. Ist also von einer freiwilligen Krankenversicherung die Rede, bezieht sich das auf die Wahlfreiheit zwischen einer privaten und einer gesetzlichen Versicherung wie der AOK.
  2. Mit der Entscheidung für die freiwillige Krankenversicherung in der AOK sind Sie bei uns in der Regel auch pflegeversichert.
  3. Als freiwillig versichertes Mitglied der AOK erhalten Sie die gleichen Leistungen wie in der gesetzlichen Pflichtversicherung.

Die freiwillige Versicherung bei der AOK steht vielen Menschen offen. Dazu gehören Arbeitnehmer, Selbstständige, Studenten, Rentner, Beamte und weitere Personengruppen. Je nach Personengruppe sieht das Gesetz bestimmte Voraussetzungen vor. Sie finden hier eine Übersicht der wichtigsten Regelungen.

Als Arbeitnehmer können wir Sie freiwillig versichern, sobald Ihr Jahresbruttoeinkommen, das sie mit einer Beschäftigung erzielen, eine bestimmte Grenze überschreitet. Sie wird jährlich neu gesetzlich festgelegt und als Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) oder Versicherungspflichtgrenze bezeichnet. Für die meisten Versicherten gilt die allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze. Sie liegt 2022 bei 64.350 Euro im Jahr. In die Berechnung fließen neben Ihrem laufenden monatlichen Gehalt auch Einmalzahlungen wie Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld mit ein, wenn Sie diese Zahlungen regelmäßig – also mindestens einmal im Jahr – erhalten. Wenn Sie eine neue Beschäftigung aufnehmen und sofort über der Jahresarbeitsentgeltgrenze verdienen, können Sie sich freiwillig bei der AOK versichern.

Wenn Sie bislang pflichtversichert waren, wechseln Sie zum Jahresende automatisch in die freiwillige Versicherung, vorausgesetzt, Sie überschreiten im Folgejahr ebenfalls die Jahresarbeitsentgeltgrenze. Sie müssen nichts tun, um weiter von allen Vorteilen der gesetzlichen Krankenkasse zu profitieren. Wir informieren Sie über den Wechsel. Möchten Sie aus einer anderen gesetzlichen Versicherung zur AOK wechseln, genügt dafür ein Antrag. Wenn Sie Berufsanfänger sind, zuletzt nicht gesetzlich pflichtversichert waren und Ihr Entgelt über der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt, steht Ihnen die freiwillige Versicherung bei der AOK ebenso offen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie hierzu gerne. Wenn Sie erstmals eine Beschäftigung in Deutschland aufnehmen und Ihr Entgelt über der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt, können wir Sie ebenfalls freiwillig bei der AOK versichern. Wir beraten Sie hierzu gerne persönlich.

Als Student besteht für Sie in der Regel Versicherungsschutz über die oder über die, Die studentische Krankenversicherung besteht längstens bis Ende des Semesters, in dem Sie das 30. Lebensjahr vollendet haben. Dann schließt sich automatisch die freiwillige Versicherung an. Mit der AOK sind Sie gut für die Zukunft gerüstet. Beiträge, die sich am Einkommen orientieren, und kostenfreie Mitversicherung von Familienmitgliedern – das sind nur zwei der Vorteile einer freiwilligen Versicherung bei der AOK. Wenn der Beitritt zur nicht möglich ist, bleibt in vielen Fällen die freiwillige gesetzliche Versicherung als gute Alternative. Bei der AOK erhalten Sie von Beginn an alle Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung ohne Rücksicht auf mögliche Vorerkrankungen. Voraussetzung ist in der Regel, dass Sie eine gesetzliche Rente beziehen und vor dem Renteneintritt gesetzlich versichert waren – egal ob pflicht-, freiwillig oder familienversichert. Als Beamter können wir Sie freiwillig gesetzlich versichern, wenn Sie bis unmittelbar vor Beginn Ihrer Beamtentätigkeit gesetzlich krankenversichert waren. Bei der AOK gibt es keinen Ausschluss von Leistungen oder Prämienerhöhungen für bestehende Vorerkrankungen. Nach einer Anerkennung als Schwerbehinderter können Sie unter Umständen innerhalb einer Drei-Monats-Frist aus einer privaten Versicherung in eine freiwillige Versicherung bei der AOK wechseln. Wenn Sie aus dem Dienstverhältnis einer Soldatin oder eines Soldaten auf Zeit ausscheiden, können wir Sie freiwillig gesetzlich versichern. Bei der AOK gibt es keinen Ausschluss von Leistungen oder Prämienerhöhungen für bestehende Vorerkrankungen.

Für viele ist das entscheidende Argument für eine freiwillige Krankenversicherung bei der AOK: Wenn der Partner oder die Kinder kein eigenes oder ein geringes Einkommen haben, sind sie in aller Regel kostenfrei mitversichert und können Leistungen der AOK genießen. Weitere Vorteile:

Sichere Beiträge: Der Beitrag bemisst sich fair nach dem Einkommen – Alter und individuelle Gesundheitsrisiken spielen bei uns keine Rolle. Keine Gesundheitsprüfung: Risikozuschläge oder gar den Ausschluss bestimmter Erkrankungen gibt es bei der AOK nicht. Beitragsfreie Zeiten: Sie zahlen in der Regel keine Beiträge zur Krankenversicherung, während Sie Kranken-, Übergangs- oder Mutterschaftsgeld beziehen. Im Rahmen der Familienversicherung gilt das auch in der Elternzeit, wenn Ihr Ehepartner in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert ist. Bei privaten Versicherern laufen die Prämien meist in voller Höhe weiter. Unbürokratisch abrechnen: Bei uns müssen Sie keine Rechnungen einreichen. In der Regel genügt es, beim Arzt oder im Krankenhaus die elektronische Gesundheitskarte vorzuzeigen. Keine Vorleistungen: Privat Versicherte müssen selbst bei hohen Rechnungen in Vorleistung treten. AOK-Versicherte zahlen lediglich die gesetzlichen Zuzahlungen. Starke Leistungen: Die AOK bietet neben einer umfassenden medizinischen Versorgung im Krankheitsfall zahlreiche Extra-Leistungen. Mit den ergänzen Sie auf Wunsch Ihren Schutz individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Nach PKV Rückkehr in die GKV: Wer die gesetzliche Krankenversicherung verlässt, kann nur noch in Ausnahmefällen zurückkehren. Ihre Entscheidung sollten Sie daher auch mit Blick auf die Zukunft treffen. Der Beitrag richtet sich nach Ihrem Einkommen. Sie zahlen einen bestimmten prozentualen Teil Ihrer monatlichen Einkünfte.

Die Beitragsbemessungsgrenze stellt die obere Einkommensgrenze dar. Für Einkünfte darüber hinaus zahlen Sie keine Beiträge. Die Beitragsbemessungsgrenze liegt bei 58.050 Euro im Jahr beziehungsweise 4.837,50 Euro monatlich (2022). Die Mindestbemessungsgrenze (Mindestbemessungsgrundlage) ist die untere Einkommensgrenze. Sie liegt bei 1.096,67 Euro monatlich (2022). Wenn Sie weniger verdienen, zahlen Sie den Mindestbeitrag.

Ihr Beitrag setzt sich aus einem Teil für die Krankenversicherung und einem für die Pflegeversicherung zusammen. Der Gesetzgeber hat dafür jeweils Beitragssätze festgelegt, die für alle gesetzlichen Krankenkassen verbindlich sind.

Der allgemeine Beitragssatz der Krankenversicherung beträgt 14,6 Prozent des monatlichen Einkommens. Der ermäßigte Beitragssatz liegt bei 14,0 Prozent. Hinzu kommt in beiden Fällen der kassenindividuelle Zusatzbeitrag Ihrer AOK,, Für die Pflegeversicherung zahlen alle gesetzlich Versicherten mit Kindern 3,05 Prozent, kinderlose Versicherte ab 23 Jahren 3,3 Prozent.

Wann der allgemeine Beitragssatz, wann der ermäßigte gilt und wie Ihr Einkommen berechnet wird, hängt davon ab, zu welcher Personengruppe Sie zählen.

Für Arbeitnehmer gilt der allgemeine Beitragssatz von 14,6 Prozent mit Anspruch auf Krankengeld plus Zusatzbeitrag Ihrer AOK. Wir berechnen den Beitrag auf Grundlage eines monatlichen Einkommens in Höhe der Beitragsbemessungsgrenze. Sie zahlen also Beiträge für ein fiktives Einkommen von 4.837,50 monatlich (2022), auch wenn Ihre tatsächlichen Einkünfte höher ausfallen. Sie müssen den Beitrag nicht komplett allein zahlen. Der Arbeitgeber trägt wie in der Pflichtversicherung die Hälfte des Beitrags für die Krankenversicherung. Nur im Bundesland Sachsen Beschäftigte sowie Kinderlose zahlen einen geringfügig höheren Beitrag zur Pflegeversicherung. Selbstständige und Freiberufler können ihren Versicherungsschutz bequem auf ihre Bedürfnisse anpassen. Entscheiden Sie sich für besonders günstige Beiträge oder eine erweiterte Absicherung mit Krankengeld. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel, Für freiwillig versicherte Studenten gelten die gleichen Regeln wie für sonstige freiwillige Mitglieder. Je nach Art der Einkünfte gelten verschiedene Beitragssätze für die Krankenversicherung. Auf Ihre Einkünfte aus der gesetzlichen Rente wenden wir den allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Prozent plus Zusatzbeitrag an. Davon zahlen Sie jedoch nur die Hälfte selbst. Auf Antrag gewährt Ihnen Ihr Rentenversicherungsträger einen Beitragszuschuss zur Krankenversicherung, der die andere Hälfte abdeckt. Den Zuschuss erhalten Sie auch für Witwenrenten. Die Beiträge für die Pflegeversicherung und andere Einkommensarten tragen Sie allein:

14,6 Prozent plus Zusatzbeitrag auf Erwerbseinkommen aus selbstständiger Tätigkeit, sofern die Versicherung einen Krankengeldanspruch umfasst, und auf Versorgungsbezüge wie Betriebsrenten 14,0 Prozent plus Zusatzbeitrag auf Einkünfte selbstständiger Tätigkeit ohne Krankengeldanspruch, aus Vermietung und Verpachtung, Kapitalerträge sowie private Lebens- und Rentenversicherungen 7,3 Prozent plus Hälfte des Zusatzbeitrags auf Auslandsrenten

Als Beamter zahlen Sie in der freiwilligen Krankenversicherung den ermäßigten Beitragssatz von 14,0 Prozent plus Zusatzbeitrag Ihrer AOK. Ein Anspruch auf Krankengeld besteht nicht. Wenn Sie eine Pension und/oder eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten, gilt für beide Einkünfte der allgemeine Beitragssatz von 14,6 Prozent. Gehören Sie einer anderen Personengruppe an, kann in Abhängigkeit Ihrer Einkünfte sowohl der allgemeine Beitragssatz mit Anspruch auf Krankengeld als auch der ermäßigte Beitragssatz ohne Anspruch auf Krankengeld gelten. Wir beraten Sie individuell.

Lassen Sie sich kompetent beraten und werden Sie freiwilliges Mitglied in unserer starken Gemeinschaft. Unsere Berater stehen Ihnen gerne für ein ausführliches Gespräch zur Verfügung. Die Angebote der AOK unterscheiden sich regional. Mit der Postleitzahl Ihres Wohnorts können wir die für Sie zuständige AOK ermitteln und Ihnen Informationen zur freiwilligen Versicherung der AOK anzeigen.

Was kostet die Krankenversicherung wenn man nicht arbeitet?

Ich bin nicht erwerbstätig und freiwillig versichert. Wie hoch ist mein Beitrag? | Die Techniker Als nicht erwerbstätige Person erhalten Sie kein Arbeitslosengeld und leben von Erspartem oder sonstigen Einkünften. Ihr individueller Beitrag zur Kranken- und Pflegeversicherung hängt von Ihrem gesamten monatlichen Einkommen ab.

Falls Sie keine laufenden Einkünfte haben, zahlen Sie den Mindestbeitrag. Dieser beträgt für die Kranken- und Pflegeversicherung zusammen 200,14 Euro. Wenn Sie über 23 Jahre alt und kinderlos sind, beträgt der Mindestbeitrag 203,98 Euro. Wenn Sie keine eigenen Einkünfte haben Leben Sie ausschließlich von Ersparnissen und haben keine eigenen Einkünfte, zahlen Sie den gesetzlichen Mindestbeitrag von 166,69 Euro (2022).

Unser Zusatzbeitrag ist darin bereits enthalten. Wenn Sie eigene Einkünfte haben Höchstens wird Ihr Beitrag aus einem Einkommen von 4.837,50 Euro pro Monat (2022) errechnet, selbst wenn Sie mehr Einkommen haben. Mindestens werden jedoch 1.096,67 Euro Einkommen pro Monat zugrunde gelegt – auch wenn Sie weniger Einkommen haben.

Unterschiedliche Beitragssätze Beim Beitrag zur Krankenversicherung gibt es eine Besonderheit bei freiwillig Versicherten: Es gelten unterschiedliche Beitragssätze, je nachdem, welcher Art Ihr Einkommen ist. Für die meisten Einkommensarten gilt der ermäßigte Beitragssatz von 15,2 Prozent. Darin ist der TK-Zusatzbeitrag von 1,2 Prozent bereits enthalten.

Der ermäßigte Beitragssatz wird zum Beispiel bei folgenden Einkommensarten angewendet:

Beamtenbezüge,Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung,Einnahmen aus Kapitalvermögen, Aktien und Ähnlichem,Unterhalt, der aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen gezahlt werden muss – also etwa der von geschiedenen Ehepartnern.

Sie zahlen monatlich mindestens 166,69 Euro und höchstens 735,30 Euro. Der allgemeine Beitragssatz von 15,8 Prozent – inklusive TK-Zusatzbeitrag von 1,2 Prozent – gilt zum Beispiel für folgende Einkommensarten:

Renten, Pensionen, Betriebsrenten und andere VersorgungsbezügeWaisengeldEinkünfte aus selbstständiger Tätigkeit, die Sie neben einer Rente oder einem Versorgungsbezug erwirtschaften

Ihr monatlicher Beitrag liegt bei mindestens 173,27 Euro und höchstens 764,33 Euro. Für ausländische gesetzliche Renten beträgt der Beitragssatz nur 7,3 Prozent plus dem halben Zusatzbeitragssatz der TK von 0,6 Prozent. Wenn Sie unterschiedliche Einkunftsarten haben, kann es sein, dass Sie auf einen Teil Ihres monatlichen Einkommens den ermäßigten Beitragssatz bezahlen, auf einen anderen Teil den allgemeinen Beitragssatz.

Aber keine Sorge – das errechnen wir für Sie und weisen es in Ihrem Beitragsbescheid genau aus. So können Sie erkennen, wie Ihr Beitrag zustande kommt. Sie sind verheiratet und Ihre Ehepartnerin oder Ihr Ehepartner ist nicht gesetzlich (zum Beispiel privat) versichert? Dann gibt es bei der Berechnung der Beiträge zu beachten.

Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung beträgt 3,05 Prozent, also einen monatlichen Beitrag von mindestens 33,45 Euro und höchstens 147,54 Euro. Kinderlose über 23 Jahre zahlen den erhöhten Beitragssatz von 3,40 Prozent. Das ergibt einen monatlichen Beitrag von mindestens 37,29 Euro und höchstens 164,48 Euro.

See also:  Wasserschaden Was Übernimmt Die Versicherung?

Wie viel Prozent zahlt die AOK?

Beitragssatz Krankenversicherung –

Die Beitragssätze in der gesetzlichen Krankenversicherung werden vom Gesetzgeber bundesweit einheitlich vorgegeben.Der allgemeine Beitragssatz beträgt seit 2015 konstant 14,6 Prozent.Der ermäßigte Beitragssatz – für Mitglieder ohne Anspruch auf Krankengeld – beträgt 14 Prozent.

Ist AOK eine gute Versicherung?

Das erwartet Sie hier Welche Leistungen bietet die gesetzliche Kranken­versicherung der AOK Plus an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der AOK Plus gemacht. Das Wichtigste in Kürze

  • In aktuellen Tests wird die AOK Plus mit sehr guten bis guten Noten bewertet.
  • Die gesetzliche Kranken­versicherung der AOK Plus ist ein regionaler Anbieter für Sachsen und Thüringen.
  • Der Zusatzbeitrag der AOK Plus liegt im Jahr 2022 bei 1,2 Prozent,

Direkt zum Inhalt

  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das Wichtigste in Kürze

  • In aktuellen Tests wird die AOK Plus mit sehr guten bis guten Noten bewertet.
  • Die gesetzliche Kranken­versicherung der AOK Plus ist ein regionaler Anbieter für Sachsen und Thüringen.
  • Der Zusatzbeitrag der AOK Plus liegt im Jahr 2022 bei 1,2 Prozent,

Sind Sie zufrieden mit der AOK? Stimmen Sie jetzt ab!

Wie bin ich bei der AOK versichert?

Startseite Startseite Gesund in Deutschland Wer ist gesetzlich versichert?

Beschäftigte sind in Deutschland grundsätzlich in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert, ebenso Auszubildende. Es handelt sich hierbei um eine Pflichtversicherung. Auch ausländische Selbstständige, die in Deutschland ihrer Tätigkeit nachgehen wollen, können die AOK wählen.

In Deutschland können Ehepartner und Kinder beitragsfrei über das Mitglied familienversichert werden. Grundvoraussetzung ist, dass diese Angehörigen ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Wer in Deutschland studieren möchte, den erwartet eine spannende Zeit: Viele Dinge sind neu, vieles gilt es zu entdecken.

Auch Studenten sind in Deutschland grundsätzlich krankenversichert.

Bin ich mit einem 450 € Job krankenversichert?

Krankenversicherter Minijob: keine Selbstverständlichkeit – Stellt ein Arbeitgeber einen geringfügig beschäftigten Mitarbeiter in einem gewerblichen Bereich ein, zahlt er zusätzlich zum maximalen Lohn von 450 Euro noch einige Pauschalbeiträge zur Renten- und Krankenversicherung ein.

  1. Diese dürfen nicht vom Lohn des Minijobbers einbehalten werden, sondern sind weitere Kosten, die im Rahmen der geringfügigen Beschäftigung des Minijobbers anfallen.
  2. Doch selbst wenn Arbeitgeber pauschale Beiträge zur Sozialversicherung abführen, sind Minijobber nicht automatisch auch krankenversichert.

Bei einer geringfügigen Beschäftigung bis 450 Euro müssen Minijobber sich anderweitig krankenversichern. Erst ab einem Verdienst von 451 Euro führt der Arbeitgeber explizit Krankenversicherungsbeiträge ab und meldet den Minijobber bei einer Krankenkasse an, sofern noch keine Mitgliedschaft besteht.

Wird die AOK teurer?

AOK, Barmer, Techniker und Co: Beitragszusätze abhängig von Krankenkassen – Da die Krankenkassen die Höhe der Beiträge allerdings individuell anpassen können, kann sich die Summe noch ändern, also sowohl verringert als auch vergrößert werden, wie die „ hna ” schreibt. +++AOK, Techniker und Co: Hammer für Kunden! Krankenkassenbeiträge sollen auf Rekordwerte steigen +++

Wird die AOK 2022 teurer?

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag: 1,27 Prozent – Der durchschnittliche Zusatzbeitrag liegt 2022 bei 1,27 Prozent, so hat krankenkassen.net errechnet. Das ist deutlich mehr als zum Jahresbeginn 2021, wo im Schnitt noch 1,22 Prozent gezahlt werden mussten.

Gewichtet nach Mitgliederzahl der Krankenkassen klettert der Zusatzbeitrag gar auf 1,36 Prozent. Das liegt vor allem auch an den Mitgliederstarken Ortskrankenkasssen. Am teuersten sind die Beiträge nun für die über 3,6 Millionen Mitglieder der AOK Nordost und der AOK NordWest mit je 1,70 Prozent. Die Zahlen spiegeln den Stand zum 03.01.2022 wider.

Immerhin: Stabil bleiben die Prämien bei den größten überregionalen Anbietern. Die Techniker Krankenkasse (TK), mit mehr als 11 Millionen Versicherten größter Krankenversicherer Deutschlands, berechnet wie im Vorjahr 1,2 Prozent Zusatzbeitrag. Die Barmer zählt ebenfalls zu den großen überregionalen Krankenkassen: neun Millionen Versicherte vertrauen der Ersatzkasse mit Sitz in Berlin.

  • Auch sie werden 2022 nicht mehr zahlen müssen.
  • Laut Webseite des Versicherers bleibt der kassenindividuelle Zusatzbeitrag stabil bei 1,5 Prozent.
  • Doch die aktuellen Zusatzbeiträge könnten sich schon im kommenden Jahr deutlich erhöhen.
  • Wenn die Politik nicht aktiv gegensteuert, wird es 2023 einen Beitrags-Tsunami geben”, sagte der Vorstandsvorsitzende der DAK-Gesundheit, Andreas Storm, der “Welt am Sonntag”.

So hat der Bund im Vorjahr schon Milliardenlöcher bei den Kassen mit einem Sonderzuschuss von 14 Milliarden Euro stopfen müssen. : Welche Krankenkassen 2022 ihren Zusatzbeitrag anheben – Krankenversicherung

Kann ich zu jeder AOK Stelle gehen?

Seit Januar 2021 ist der Wechsel von einer Krankenkasse zu einer anderen vereinfacht möglich. Wenn Sie zur AOK wechseln möchten, stellen Sie bei uns einen Beitrittsantrag und wir kümmern uns darum, den Wechsel bei Ihrer alten Krankenkasse zu melden. Allerdings müssen Sie mindestens zwölf Monate Mitglied bei einer Krankenkasse sein, bevor Sie wechseln können.

Ist AOK billiger als TK?

Die beste Krankenkasse für mich finden – einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland: Schritt 2 Krankenkasse: Schritt 3 vergleichen mit: Stand der Daten: 01.11.2022 Die AOK Nordost ist eine in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern geöffnete Krankenkasse.

  • Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.
  • Die AOK Nordost ging 2011 aus einem Zusammenschluss der AOK Berlin-Brandenburg und der AOK Mecklenburg-Vorpommern hervor.

Ihr Hauptsitz befindet sich in Potsdam. Die AOK Nordost betreut 1.377.231 Mitgliederund 1.692.512 Versicherte. Besonderen Wert legt sie dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt: Mit rund 110 Kundencentern wird eine persönliche und flächendeckende Versorgung der Versicherten gewährleistet.

  1. Die AOK Nordost erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,70 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 16,30 %.
  2. Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Nordost die Testnote 1,5,
  3. Die Techniker Krankenkasse ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse mit Hauptsitz in Hamburg.

Sie wurde 1884 als „Eingeschriebene Hilfskasse für Architekten, Ingenieure und Techniker” gegründet und war lange Zeit nur für Angehörige technischer Berufe wählbar. Die Öffnung der Kasse für alle Berufsgruppen erfolgte schließlich im Jahr 1996. Zum 01.01.2009 fusionierte die Techniker Krankenkasse mit der IKK-Direkt.

Die Techniker Krankenkasse betreut 8.444.533 Mitglieder und 11.004.471 Versicherte und ist damit die größte deutsche Krankenkasse. In bundesweit rund 250 Geschäftsstellen erhalten die Versicherten kompetente und persönliche Beratung. Darüber hinaus bietet die Kasse ihren Mitgliedern zahlreiche Zusatzleistungen, die über den gesetzlichen vorgeschriebenen Rahmen hinausgehen, z.B.

Kostenbeteiligung an Gesundheitskursen und alternativen Behandlungsmethoden. Die Techniker Krankenkasse erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,20 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,80 %. Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die Techniker Krankenkasse die Testnote 1,1. AOK Nordost Der Beitragssatz der AOK Nordost beträgt 16,3% (14,6%+1,7%). Techniker Krankenkasse Der Beitragssatz der TK beträgt 15,8% (14,6%+1,2%). Service : ˇ Anzahl Geschäftsstellen AOK Nordost dichtes Geschäftsstellennetz Techniker Krankenkasse Die TK verfügt über ein dichtes Geschäftsstellennetz. Sie hat rund 200 Kundenberatungen bundesweit. Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle AOK Nordost „Meine AOK” – Die Online-Geschäftsstelle der AOK Techniker Krankenkasse Die TK hat eine Online-Filiale „Meine TK”, die auch über die TK-App erreicht werden kann. Hotline / telefonische Erreichbarkeit AOK Nordost 24 Std. rund um die Uhr / 365 Tage im Jahr ist die 0800-265 0800 kostenfrei aus dem deutschen Fest- Mobilfunknetz erreichbar. Techniker Krankenkasse 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr ist die Hotline der TK erreichbar unter 0800 2 85 85 85. Ärztehotline AOK Nordost “Clarimedis” ist die Ärztehotline der AOK Nordost (0800 1265265). Techniker Krankenkasse Das TK-ÄrzteZentrum bietet TK-Versicherten 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr ein umfassendes Informationsangebot zu allen Fragen rund um Gesundheit und Krankheit. Unter der Telefon-Nummer 040 – 85 50 60 60 60 oder online erhalten Sie kompetente Antworten von einem Team aus praktizierenden Fachärztinnen und Fachärzten. spezielle Hotline AOK Nordost AOK Baby-Telefon 0800 1265265 an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr AOK-International Service, aus dem Ausland: 0049 3312772-1234 Pflege-Hotline: 0800 2658888 AOK – Curaplan Hotline: 0800 2654444 Techniker Krankenkasse Alle Hotlines stehen für unsere TK-Versicherten kostenlos zur Verfügung: TK FamilienTelefon: 040 85 50 60 60 50 (Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr an 365 Tagen im Jahr) TK ReiseTelefon: 040 46 06 61 91 20 (Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr an 365 Tagen im Jahr) TK HebammenTelefon: 040 46 06 61 91 70 (Montag bis Freitag von 7 bis 21 Uhr) TK CoronavirusTelefon 040-46 06 – 61 91 60 (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr) Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung AOK Nordost Persönliche Beratung der Kunden gibt es in vielen Servicecentern vor Ort und weiteren Standorten mit persönlichen Ansprechpartnern in allen Versicherungszweigen, z.B. Versicherten- und Arbeitgeberberatung. Eine persönliche Terminvereinbarung zu Hause ist immer möglich. Techniker Krankenkasse Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 200 Beratungsstellen und über 4.000 ehrenamtliche Berater stehen Versicherten und Interessierten zur Seite. Bei speziellen Themen haben Versicherte die Möglichkeit, sich an persönliche Ansprechpartner:innen zu wenden: 1.

TK-Versicherte, die nach einem Herzinfarkt stationär im Krankenhaus behandelt wurden, erhalten mit dem Service “TK-Begleiter” einen zentralen Ansprechpartner, der über die Indikation hinaus bei allen Anliegen telefonisch unterstützt.2. Im Rahmen der TK-Pflegeversicherung haben Versicherte die Möglichkeit, sich an einen persönlichen Ansprechpartner zu wenden, der auf Wunsch auch zu Hause berät.

eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen) AOK Nordost Die Vermittlung von Facharztterminen erfolgt im Rahmen der ärztlichen Zweitmeinungssprechstunde. Techniker Krankenkasse Der TK-TerminService vermittelt kostenfrei Facharzttermine – Montags bis Freitags von 7 bis 22 Uhr telefonisch oder online über einen Login in “Meine TK”. Telefonisch können Sie diesen Service auch nutzen, wenn Sie einen Termin beim Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten, Masseurinnen, Ergotherapeuten, Logopädinnen oder Podologen wünschen und Ihnen bereits eine entsprechende Verordnung vorliegt. AOK Nordost Den Versicherten steht ein spezialisiertes Serviceteam bei der AOK zur Verfügung, welches hinsichtlich der Klärung eines vermuteten Behandlungsfehlers berät und unterstützt. Hotline: 0800 2650200/kostenfrei aus dem deutschen Fest-/Mobilfunknetz. Techniker Krankenkasse Telefonisch unter 040 – 46 06 61 21 40, TK-Wegweiser Behandlungsfehler auf tk.de (Suchnummer 2008198), TK-Broschüre und Beratungsblätter, Kostenübernahme der TK für ein medizinisches Gutachten. Beschwerdestelle AOK Nordost Es gibt ein kostenfreies “Nicht ärgern, anrufen!”-Telefon.0800 2246465 (kostenfrei) Techniker Krankenkasse Die Beschwerdestelle der TK ist erreichbar über das Kontaktformular auf www.tk.de oder direkt per Mail an [email protected] Krankenkassen – App AOK Nordost Die App “Meine AOK” ist Ihr direkter Kontakt zur AOK Nordost über das Onlineportal – und das rund um die Uhr. Als AOK Versicherter können Sie Krankmeldungen, Mitgliedsbescheinigungen und andere Dokumente fotografieren und sicher an uns schicken. Verwalten und ändern Sie bei Bedarf Ihre Daten und bestellen Sie ganz bequem eine neue Versichertenkarte. Techniker Krankenkasse In der TK-App können Dokumente, u.a. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen oder Rechnungen zur Kostenerstattung hochgeladen werden. Auch Bonuspunkte können mit die App einfach gesammelt werden – z.B. mit der TK-Fit-Challenge. TK-Safe, die digitale Patientenakte, ist hier ebenfalls inkludiert. AOK Nordost Bei einer Hausstaubmilbenallergie, umgangssprachlich auch Hausstauballergie, kann die AOK im Einzelfall die Kosten für spezielle Bettwäsche für Allergiker tragen. Das sind antiallergene Zwischenbezüge für Betten und Matratzen, sogenannte Encasings. Voraussetzung ist unter anderem eine ärztliche Verordnung für Milbenbettwäsche. Techniker Krankenkasse Wenn Sie an einer Hausstaubmilbenallergie leiden, zahlt die TK die Ausstattung von Matratze, Oberbett und Kopfkissen mit speziellen Zwischenbezügen. Krankenpflege / Haushaltshilfe : ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege AOK Nordost Techniker Krankenkasse Zusätzlich zur Behandlungspflege erhalten Versicherte als häusliche Krankenpflege auch Grundpflege undhauswirtschaftliche Versorgung, wenn diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind. Der Anspruch besteht ohne zeitliche Begrenzung. erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt) AOK Nordost Die AOK Nordost stellt Haushaltshilfe auch dann zur Verfügung, wenn nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit oder wegen einer aus medizinischen Gründen erforderlichen Abwesenheit als Begleitperson eines versicherten Angehörigen nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Techniker Krankenkasse Ohne zeitliche Begrenzung gibt es Haushaltshilfe für Versicherte mit einem Kind unter 14 Jahren oder einem Kind mit Behinderung, das auf Hilfe angewiesen ist. erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder) AOK Nordost Techniker Krankenkasse Versicherte ohne Kinder erhalten (über den gesetzlichen Rahmen von 4 Wochen hinaus) eine Haushaltshilfe für zusätzliche zwei Wochen. Naturheilverfahren : ˇ Osteopathie AOK Nordost Osteopathie wird im Rahmen des AOK Gesundheitskonto mit max.180 EUR im Kalenderjahr übernommen. Techniker Krankenkasse Die TK erstattet bis zu 120 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max.3 Sitzungen zu je 40 EUR begrenzt. Behandlungen mit Homöopathie AOK Nordost Durch zugelassene Kassenärzte mit Zusatzausbildung werden homöopathische Behandlungen bezahlt. Techniker Krankenkasse Volle Kostenübernahme per Versichertenkarte bei allen Ärzten mit Homöopathie-Diplom des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte e.V. (DZVhÄ) oder vergleichbarer anerkannter Qualifikation. Nach 24 Monaten folgt ein Ruhejahr, danach erneuter Anspruch auf die homöopathischen Leistungen in voller Höhe. anthroposophische Medizin AOK Nordost Durch zugelassene Kassenärzte mit Zusatzausbildung werden anthroposophische Behandlungen bezahlt. Techniker Krankenkasse Für bestimmte Diagnosen im Rahmen eines Versorgungsvertrags in Essen gibt es anthroposophische Behandlungen. Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) AOK Nordost Stationär bei entsprechenden medizinischen Indikationen wird die TCM bezahlt. Gesundheitskurse Tai-Chi und Qigong werden als eigene Kurse angeboten und sind jeweils Bestandteil der TCM. Techniker Krankenkasse Für bestimmte Diagnosen im Rahmen von Versorgungsverträgen in Essen gibt es TCM. weitere Naturheilverfahren AOK Nordost Durch zugelassene Kassenärzte mit Zusatzausbildung werden Phytotherapiebehandlungen bezahlt. Techniker Krankenkasse Für bestimmte Diagnosen im Rahmen von Versorgungsverträgen in Berlin und Essen, z.B. Ayurveda, Feldenkrais, Lichttherapie, Reflexzonenmassage, Shiatsu u.a. Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre AOK Nordost Erstattung homöopathischer, phytotherapeutischer und antroposophischer Arzneimittel aus dem AOK Gesundheitskonto in Höhe von bis zu 50 EUR pro Kalenderjahr. Techniker Krankenkasse Volle Kostenerstattung für apothekenpflichtige alternative Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie bis zu einem Betrag von 100 EUR pro Versicherten im Kalenderjahr. Zahnvorsorge : ˇ professionelle Zahnreinigung AOK Nordost Im Rahmen des AOK Gesundheitskontos werden max.50 € im Jahr übernommen. Techniker Krankenkasse Die Techniker bezuschusst die professionelle Zahnreinigung (PZR) mit 40 Euro pro Versichertem pro Kalenderjahr. Voraussetzungen sind, dass Versicherte mindestens 18 Jahre alt sind und die Zahnreinigung ab dem 1. Oktober 2022 in einer zahnärztlichen Praxis durchgeführt wurde.

  1. Die Kostenerstattung für die Professionelle Zahnreinigung funktioniert ganz bequem digital über den passwortgeschützten Bereich Meine TK oder in der TK-App.
  2. Übersteigt der Rechnungsbetrag 40 Euro, können sich Teilnehmende am TK-Bonusprogramm wahlweise die Restkosten über die TK-Gesundheitsdividende erstatten lassen.
See also:  Wer Leitet Eine Gmbh?

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung) AOK Nordost Techniker Krankenkasse Vergünstigten Zahnersatz erhalten TK-Versicherte im Rahmen von Versorgungsverträgen mit 5 Zahnkliniken in Polen und Ungarn. weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit AOK Nordost Zahnfüllungstherapie max.50,- € / Jahr aus dem Gesundheitskonto Techniker Krankenkasse Beratung zum Zahnersatz, Prüfung des Heil- und Kostenplans für Zahnersatz, Kieferorthopädie in Bayern: Verwendung höherwertiger Materialien. Sehhilfen : ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik) AOK Nordost Techniker Krankenkasse Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat, kann sich die Rechnungen für Sehhilfen bis zur doppelten Höhe der Barprämie erstatten lassen. Vorsorge : ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus AOK Nordost Im Rahmen des Hausarztvertrages für über 18jährige in Brandenburg Techniker Krankenkasse Die TK übernimmt die Kosten für das Hautkrebs-Screening alle 2 Jahre bereits ab dem Alter von 20 Jahren. In einigen Bundesländern schon früher (Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg ab 0 Jahren, Hamburg, Westfalen-Lippe und Sachsen ab 15 Jahren, Hessen und Niedersachsen ab 18 Jahren), in einigen Ländern auch mit Auflichtmikroskopie (Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein). AOK Nordost Übernahme eines umfassenden und schonenden sportkardiologischen Präventionsprogrammes zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten und Risikofaktoren. Ziel ist es ein sicheres Training zu ermöglichen und eine zuverlässige Auskunft über die Belastbarkeit des Herz- Kreislaufsystems zu erlangen. Für die Basisuntersuchung werden max.75,- EUR / Behandlung bezahlt und für den Leistungscheck 150,-EUR. Techniker Krankenkasse Die TK bezuschusst die sportmedizinische Untersuchung alle 2 Jahre mit maximal 120 Euro bzw. mit 80% des Rechnungsbetrags. Magen- und Darmkrebsvorsorge AOK Nordost Die AOK Nordost bietet ihren Versicherten die Möglichkeit, ab einem Alter von 40 Jahren an der Darmkrebsvorsorge teilzunehmen, also zehn Jahre früher als es derzeit gesetzlich vorgesehen ist. Das umfasst: – die ärztliche Beratung und die jährliche Stuhlblutuntersuchung ab dem 40. Lebensjahr – Darmspiegelung (Koloskopie)- für Männer ab dem 40. Lebensjahr- für Frauen ab dem 45. Lebensjahr. Techniker Krankenkasse Ab 35 Jahren übernimmt die TK alle 2 Jahren einen immunologischer Stuhltest im Rahmen der Hausarztzentrierten Versorgung, Brustkrebsvorsorge AOK Nordost Krebs – Familärer Brust- und (oder) Eierstockkrebs Integrierter Versorgungsvertrag über die Risikofeststellung, interdisziplinäre Beratung, Gendiagnostik und Früherkennungsmaßnahmen für Patientinnen mit familiärer Belastung für Brust- und/oder Eierstockkrebs bzw. deren Angehörige Techniker Krankenkasse Brustultraschall, Brustuntersuchung für Frauen unter 30 Jahren bei familiärer Belastung. Bei erhöhtem Risiko Teilnahme an intensiviertem Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm: Genetische Beratung und Ermittlung des persönlichen Erkrankungsrisikos bezüglich Brust- und Eierstockkrebs, bei Bedarf auch mittels Genanalyse in spezialisierten Uni-Kliniken bundesweit. AOK Nordost Techniker Krankenkasse Ergänzend zum gesetzlichen, einmaligen Gesundheits-Check-up zwischen 18 und 34 Jahre, erstattet die TK bei Risikofaktoren (z.B. Übergewicht, Hypertonie) alle 3 Jahre weitere Check-up-Untersuchungen. Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren AOK Nordost Die AOK Nordost zahlt ein pauschales Kurtagegeld in Höhe von 100 EUR bei einer Leistungsdauer von mindestens 14 bis 20 Kalendertagen und pauschal 150 EUR bei einer Leistungsdauer ab 21 Kalendertagen. Kinder bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres erhalten 13 EUR pro Tag. Das Kurtagegeld dient als Zuschuss zu den Kosten an Verpflegung und Unterbringung. Techniker Krankenkasse Die TK übernimmt die Kosten für medizinisch notwendige ambulante Vorsorgemaßnahmen in anerkannten Kurorten. Dazu gehört die vertragskurärztliche Behandlung sowie die notwendigen Kurmittel. Darüber hinaus leistet sie einen Zuschuss in Höhe von 100 Euro zu den übrigen Kosten bei Vorsorgekuren, zum Beispiel für Kurtaxe, Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten. AOK Nordost Hepatitis A, Hepatitis B, Typhus, Meningokokken C, Meningokokken ACWY, Meningokokken B, Polio und FSME bei Reisen in Risikogebiete innerhalb Deutschlands werden bezahlt. Aus dem Gesundheitskonto gibt es bis zu 200,- € jährlich für zusätzliche Impfungen. Techniker Krankenkasse Volle Kostenübernahme für alle von der STIKO empfohlenen Impfungen, z.B. Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus sowie die Malariaprophylaxe. Grippeschutzimpfung für alle Versicherten AOK Nordost Auch außerhalb der aufgeführten Altersbeschränkung übernimmt die AOK Nordost die Kosten. Die Ärzte können die Impfung voll über die KV Karte abrechnen und impfen, wen sie für nötig halten ohne Altersbeschränkungen. Aus dem Gesundheitskonto gibt es bis zu 200,- € jährlich für zusätzliche Impfungen. Techniker Krankenkasse Volle Kostenübernahme für alle Versicherten Spezielle Leistungen : ˇ Online-Fitness-Kurse AOK Nordost “Yoga für den Rücken” und “Rückenfit” bietet die AOK Nordost als reine Online Kurse an. Techniker Krankenkasse Die Techniker übernimmt pro Jahr 2 zertifizierte Online Fitness-Kurse zu 100% (maximal 100€ pro Kurs). Alle möglichen Kurse finden Sie auf tk.de, Suchnummer 2009028. Darüber hinaus bietet der TK-GesundheitsCoach auf tk.de ein den persönlichen Bedürfnissen angepasstes Training über 12 Wochen. Prävention : ˇ Gesundheitsreisen AOK Nordost Die AOK Nordost fördert die Prävention auch als Kompaktangebot (Gesundheitswochenende/-woche) bis zu 170,- EUR. Zusätzlich gibt es einen Zuschuss zu den entstandenen Kosten für Verpflegung, Unterkunft und Fahrtkosten: max.16 EUR pro Kurstag längstens für 7 Tage im Kalenderjahr. Techniker Krankenkasse Kostenübernahme des 7-tägigen Seminars “Plegen und sich pflegen lassen”, die Teilnehmer übernehmen die Hotel- u. Verpflegungskosten eigene Präventionskurse AOK Nordost Versicherte der AOK Nordost können an über 75 Standorten und Online kostenfrei an AOK-Kursen zu den Schwerpunkten Bewegung, Ernährung, Entwöhnung und Entspannung teilnehmen. Für AOK Versicherte bietet die AOK präventive und therapeutische Ernährungsberatungen an. Die Ernährungsberatung ist exklusiv und kostenfrei. AOK-Gesundheitskurse sind Kurse der Primärprävention. Techniker Krankenkasse 100% Kostenübernahme bei TK-eigenen Kursen und für Kinder. Präventionskurse von Fremdanbietern AOK Nordost Die Teilnahme von Fremdversicherten ist möglich. Pro Kalenderjahr können max.2 Kurse besucht werden und einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 170,00 EUR erhalten. Techniker Krankenkasse Bei Fremdkursen werden p.a.80% der Kosten und bis zu 75 Euro pro Kurs bzw.150 Euro bei Kombinationsangeboten erstattet, für ausgewählte Kurse auch höher. Online-Kurse werden zu 100% erstattet, bis zu einem Rechnungsbetrag von 100 Euro pro Kurs. Pro Jahr sind 2 Kurse möglich. Gesundheitskonto AOK Nordost Ein Gesundheitskonto gibt es im Gesamtwert von 500 Euro mit folgenden Leistungen: Präventionsleistungen, PZR, Gebühr/Beitrag Sportverein, Sportzahnschutzschiene, eHealth-Angebote/digitale Sportkurse, Geräte zur Messung der Bewegungsintensität (z.B. Pulsmessung), Schwangerschaftsvorsorgeleistungen, Partnerbegleitung Geburtsvorbereitungskurs, Hebammenrufbereitschaft, Babyschwimmen, Schwimmkurs für Erwachsene, Alternative Arzneimittel, Osteopathie und bis zu 200,- € jährlich für zusätzliche Impfungen. Techniker Krankenkasse Bonusmodelle : ˇ Bonus für selbst Versicherte AOK Nordost Die AOK Bonus-App erweitert die bisherigen Leistungsbausteine und ergänzt das AOK Gesundheitskonto. Ab Vollendung des 15. Lebensjahres profitieren Kunden in vier Kategorien: sportliche Aktivitäten, Mitgliedschaften in Sportvereinen, Fitness Studios, Betriebs- oder Hochschulsport Gesundheitsvorsorge, soziales Engagement im Bereich Gesundheit. Techniker Krankenkasse Teilnehmer am TK-Bonusprogramm erhalten beim Nachweis einer bonifizierbaren Gesundheitsmaßnahme (z.B. Gesundheitskurse, Früherkennungs- oder Vorsorgeuntersuchungen) 1000 Punkte pro Maßnahme, die direkt ab der ersten Maßnahme ausgezahlt werden können. Wird die direkte Auszahlung gewählt, ist jede Maßnahme zehn Euro wert.

Mit der TK-Gesundheitsdividende verdoppelt die TK diesen, das heißt, die Teilnehmenden erhalten 20 Euro pro Maßnahme. Die TK-Gesundheitsdividende kann für andere Leistungen eingesetzt werden: als Extra-Budget zur Kostenerstattung besonderer Leistungen, wie zum Beispiel der professionellen Zahnreinigung, Fitnesstracker und anderer Leistungen, die über die Leistungen der TK hinausgehen.

Wahltarife : ˇ Wahltarif Selbstbehalt AOK Nordost Die AOK Nordost kombiniert Bonus und Selbstbehalt. JE bis 18.000 EUR: Grundbonus 80 EUR, Eigenbeteiligung 160 EUR, max. Risiko 80 EUR 18.001 – Jahresarbeitsentgeltgrenze: Grundbonus 110 EUR, Eigenbeteiligung 220 EUR, max. Risiko 110 EUR. JE über Jahresarbeitsentgeltgrenze: Grundbonus 230 EUR, Eigenbeteiligung 460 EUR, max.

See also:  Wie Lange Bleibt Eine Eidesstattliche Versicherung Bestehen?

Risiko 230 EUR. Mitgliedern steht außerdem ein Gesundheitsbonus in Höhe von 70 EUR kalenderjährlich zu, wenn sie jährlich Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen, Zahnvorsorge und öffentlich empfohlene Schutzimpfungen oder jährlich die körperliche Fitness nachweisen. Mitgliedern steht ein kalenderjährlicher Zusatzbonus zu, wenn sie in drei aufeinander folgenden Kalenderjahren, in denen sie am Tarif teilgenommen haben, keine Eigenbeteiligung tragen mussten.

Der Zusatzbonus beträgt pro vollständiges Kalenderjahr 50,00 Euro in der Tarifklasse I, 60,00 Euro in Tarifklasse II, 100,00 Euro in Tarifklasse III. Techniker Krankenkasse Die TK bietet mehrere Selbstbehalt-Tarife an mit Prämienhöhen von 90 bis 300 Euro. Der Selbstbehalt liegt bei 120 bis 400 Euro. Tarif 300Plus: Selbstbehalt max.400 Euro, Prämie bis zu 300 Euro, max. Risiko 100 Euro. Wahltarif Beitragsrückerstattung AOK Nordost Techniker Krankenkasse Mit dem TK-Wahltarif PrämieXtra erhalten TK-Mitglieder eine Geldprämie, wenn sie ein Jahr lang nur bestimmte Leistungen in Anspruch nehmen, zum Beispiel Vorsorgeuntersuchungen. Die Prämie beträgt 1/12 der Beiträge zur Krankenversicherung im Kalenderjahr während der Teilnahme. Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich AOK Nordost Techniker Krankenkasse Die Kombination von TK-Selbstbehalttarifen und Wahltarifen zur Beitragsrückerstattung ist möglich. DMP, Hausarztmodell : ˇ Hausarztprogramm AOK Nordost Die AOK Nordost bietet ihren Versicherten (ab 18 Jahre) die Möglichkeit, in am Hausarztprogramm teilnehmenden Hausarztpraxen auf hohem Qualitätsniveau von ihrem Hausarzt als erster Ansprechpartner optimal behandelt zu werden. Techniker Krankenkasse Im TK-Hausarzttarif übernimmt der Hausarzt eine Lotsenfunktion. Er koordiniert die Behandlung, und bindet bei Bedarf Fachärzte mit. So können zum Beispiel belastende Doppeluntersuchungen vermieden werden. DMP Programme AOK Nordost AOK-Curaplan ist ein strukturiertes Behandlungsprogramm, das die AOK ihren chronisch kranken Versicherten anbietet. Für folgende Diagnosen werden AOK-Curaplan-Programme angeboten: Diabetes Mellitus Typ 1; Diabetes Mellitus Typ 2; Koronare Herzkrankheít; Asthma Bronchiale; Chronisch obstruktive Lungenkrankheit (COPD); Brustkrebs. Techniker Krankenkasse Die TK bietet betroffenen Versicherten das DMP-Versorgungsprogramm „TK-Plus” an. Nachhaltigkeit : ˇ Nachhaltigkeit AOK Nordost Focus Deutschland Test veröffentlichte im März 2020 die Studie „Für eine bessere Zukunft” – Ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung – welche Firmen in Deutschland stehen für nachhaltiges Engagement? Im Ergebnis belegt die AOK Nordost bei den regional geöffneten Krankenkassen den zweiten Platz. Techniker Krankenkasse Die TK versteht es als Teil ihres gesellschaftlichen Auftrags und ihrer zukunftsorientierten Unternehmensausrichtung, die Balance zwischen Ökonomie, Ökologie und Sozialem zu wahren. Dazu gehören ressourcenschonende Prozesse sowie ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld.

Beispiele sind Regenwassernutzung, zunehmend papierlose Büros, rabattierte ÖPNV-Tickets, Job-Räder, die Zusammenarbeit mit Behindertenwerkstätten oder die Gründung von Nachhaltigkeitsinitiativen wie „Weltverbesserer”. Wir engagieren uns für gesellschaftlich relevante Themen – zum Beispiel für mehr Achtsamkeit oder gegen Mobbing – und nutzen die Digitalisierung, um nachhaltige, kundenorientierte Beratungs-, Informations- und Versorgungsangebote zu entwickeln, die unseren Versicherten, Geschäftspartnern und Mitarbeitenden vermeidbaren Stress und Wege sowie der Umwelt Emissionen ersparen.

Aktuelle Projekte sind der Ausbau der Telemedizin, die elektronische Krankmeldung (e-AU), das e-Rezept sowie der kluge Einsatz künstlicher Intelligenz. Leitlinien im Handeln sind dabei u.a. der Deutsche Nachhaltigkeitskodex, Selbstverpflichtungen wie „Fair Company” oder die „Charta der Vielfalt” sowie externe Audits wie „Great Place to Work”.

Was ist die teuerste Krankenkasse?

Gesetzliche Krankenkassen – Beitragssätze der teuersten Kassen in Deutschland 2022 Basis-Account Zum Reinschnuppern Starter Account Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen 59 $ 39 $ / Monat * im ersten Vertragsjahr Professional-Account Komplettzugriff * Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate Erfahren Sie mehr über unseren Professional-Account Alle Inhalte, alle Funktionen.Veröffentlichungsrecht inklusive. “,”pointFormat”:” • “,”footerFormat”:” “},”plotOptions”:,”shadow”:false,”stacking”:null,”dataLabels”:,”enabled”:true,”zIndex”:3,”rotation”:0}},”pie”:,”format”:” • %”}},”line”: %”,”useHTML”:false,”crop”:false}},”bar”: %”,”useHTML”:false}},”column”: %”,”useHTML”:false}},”area”: },”annotations”:,”labelunit”:”%”},”colors”:,”series”:,”index”:1,”legendIndex”:0}],”navigation”: },”exporting”: }> gesetzlicheKrankenkassen.de. (19. Juli, 2022). Beitragssätze der teuersten gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in Deutschland im Jahr 2022, In Statista, Zugriff am 01. November 2022, von https://de.statista.com/statistik/daten/studie/655529/umfrage/beitragssaetze-der-teuersten-gesetzlichen-krankenkassen-gkv/ gesetzlicheKrankenkassen.de. “Beitragssätze der teuersten gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in Deutschland im Jahr 2022.” Chart.19. Juli, 2022. Statista. Zugegriffen am 01. November 2022. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/655529/umfrage/beitragssaetze-der-teuersten-gesetzlichen-krankenkassen-gkv/ gesetzlicheKrankenkassen.de. (2022). Beitragssätze der teuersten gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in Deutschland im Jahr 2022, Statista, Statista GmbH. Zugriff: 01. November 2022. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/655529/umfrage/beitragssaetze-der-teuersten-gesetzlichen-krankenkassen-gkv/ gesetzlicheKrankenkassen.de. “Beitragssätze Der Teuersten Gesetzlichen Krankenkassen (Gkv) In Deutschland Im Jahr 2022.” Statista, Statista GmbH, 19. Juli 2022, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/655529/umfrage/beitragssaetze-der-teuersten-gesetzlichen-krankenkassen-gkv/ gesetzlicheKrankenkassen.de, Beitragssätze der teuersten gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in Deutschland im Jahr 2022 Statista, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/655529/umfrage/beitragssaetze-der-teuersten-gesetzlichen-krankenkassen-gkv/ (letzter Besuch 01. November 2022) : Gesetzliche Krankenkassen – Beitragssätze der teuersten Kassen in Deutschland 2022

Wie viel kostet die gesetzliche Krankenversicherung?

Beiträge gesetzlichen Krankenversicherung Die GKV finanziert sich durch Beiträge und Bundeszuschüsse. Die Beiträge bemessen sich nach einem Prozentsatz der beitragspflichtigen Einnahmen. Bei Pflichtversicherten zählen hierzu Arbeitsentgelt, Renten der gesetzlichen Rentenversicherung (mit Ausnahme der bis zu bestimmten Altersgrenzen beitragsfreien Waisenrente), Versorgungsbezüge (zum Beispiel Betriebsrenten) sowie Arbeitseinkommen aus selbstständiger Tätigkeit, das neben einer Rente der gesetzlichen Rentenversicherung oder Versorgungsbezügen erzielt wird.

  • Freiwillige Mitglieder zahlen darüber hinaus Beiträge aus sonstigen Einnahmen, wie zum Beispiel aus Kapitaleinkünften oder aus Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung.
  • Sowohl bei pflichtversicherten als auch bei freiwillig versicherten Mitgliedern werden die Einkünfte insgesamt nur bis zur Beitragsbemessungsgrenze von 4.837,50 Euro im Monat beziehungsweise 58.050 Euro im Jahr (Stand 2022) berücksichtigt.

Der gesetzlich festgeschriebene allgemeine Beitragssatz beträgt 14,6 Prozent der beitragspflichtigen Einnahmen. Der ermäßigte Beitragssatz beträgt 14,0 Prozent der beitragspflichtigen Einnahmen. Er gilt für Mitglieder, die keinen Anspruch auf Krankengeld haben.

Versichertengruppe Beitragssatz
Allgemeiner Beitragssatz (Anspruch auf Krankengeld ab dem 43. Tag) 14,6 Prozent
Ermäßigter Beitragssatz (kein Krankengeldanspruch) 14,0 Prozent
Beitragssatz aus Versorgungsbezügen 14,6 Prozent
Beitragssatz aus gesetzlicher Rente 14,6 Prozent
Pflegeversicherung 3,05 Prozent
Personen ohne Kinder zuzüglich 0,35 Prozent 3,4 Prozent
Beitragsbemessungsgrenze (Monat) 4.837,50 Euro
Beitragsbemessungsgrenze (Jahr) 58.050,00 Euro

table>

Personenkreis Anspruch auf Krankengeld* Beitragshöhe pro Monat Über der Versicherungspflichtgrenze verdienende Arbeitnehmer/innen ja 706,28 €* ** Mindestbeitrag allgemein (Mindestbemessungsgrundlage: 1.096,67 €) nein 153,53 €* Mindestbeitrag für Selbstständige (Mindestbemessungsgrundlage: 1.096,67€) nein 153,53 €* Mindestbeitrag für Selbstständige (Mindestbemessungsgrundlage: 1.096,67€) ja 160,11 €* Höchstbeitrag für Selbstständige/sonstige freiwillig Versicherte nein 677,25 €* Höchstbeitrag für Selbstständige ja 706,28 €*

Daneben können Krankenkassen einen Zusatzbeitrag erheben. ** Beitragszuschuss des Arbeitgebers: 353,14 €

    Eigene Regelung für Rentnerinnen und Rentner Versicherungspflichtige Rentnerinnen und Rentner müssen neben den Beiträgen aus der Rente der gesetzlichen Rentenversicherung auch für sogenannte Versorgungsbezüge (zum Beispiel Betriebsrenten) Krankenversicherungsbeiträge zahlen. Das gilt auch für Arbeitseinkommen aus selbstständiger Tätigkeit, das neben der Rente erzielt wird. Die Beiträge tragen die Rentnerinnen und Rentner sowie der zuständige Rentenversicherungsträger jeweils zur Hälfte. Die Krankenkassenbeiträge für Versorgungsbezüge oder Arbeitseinkommen aus selbstständiger Tätigkeit müssen Rentnerinnen und Rentner allein zahlen. Für versicherungspflichtige Bezieherinnen und Bezieher einer Waisenrente beziehungsweise einer der gesetzlichen Waisenrente vergleichbaren Leistung besteht innerhalb bestimmter Altersgrenzen Beitragsfreiheit für diese Rente. Bei freiwillig versicherten Rentnerinnen und Rentnern werden alle Einnahmen der Beitragsbemessung zugrunde gelegt. Nacheinander werden dabei Rente, Versorgungsbezüge, Arbeitseinkommen und sonstige Einnahmen bis zur Beitragsbemessungsgrenze berücksichtigt. Zu sonstigen Einnahmen zählen Bezüge, die für die sogenannte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des freiwilligen Mitglieds relevant sind – zum Beispiel Mieteinnahmen. Freiwillige Mitglieder tragen den Beitrag grundsätzlich allein. An jenem Teil der Beiträge, der auf die Rentenzahlung entfällt, beteiligt sich jedoch ihr Rentenversicherungsträger zur Hälfte. Versorgungsbezüge sind Leistungen, die wegen einer Einschränkung der Erwerbsfähigkeit oder zur Alters- oder Hinterbliebenenversorgung erzielt werden.

    Wie muss ich mich versichern Wenn ich nicht arbeite?

    Sobald Du länger ohne Job bist, musst Du ab dem ersten Tag der Arbeitslosigkeit Krankenversicherungsbeiträge zahlen. Melde Dich arbeitslos. Die Agentur für Arbeit übernimmt dann die Kosten für die Krankenversicherung, auch wenn für die sonstigen Leistungen eine Sperrzeit gilt.

    Wo bin ich versichert wenn ich kein Arbeitslosengeld bekomme?

    Krankenversicherung Arbeitslose | AOK Beitrag zur Krankenversicherung für Arbeitslose Wer übernimmt den Beitrag zur Krankenversicherung bei Arbeitslosigkeit? Was ist sonst noch zu beachten? Generell gilt: Auch wenn Sie arbeitslos werden, bleiben Sie weiterhin krankenversichert.

    1. Prinzipiell müssen Arbeitslose den Beitrag zur Krankenversicherung nicht selbst bezahlen.
    2. Wenn Sie arbeitslos sind und Arbeitslosengeld I oder II erhalten, meldet Sie der Leistungsträger als versicherungspflichtiges Mitglied bei der AOK an.
    3. Für Empfänger von Arbeitslosengeld I übernimmt die Bundesagentur für Arbeit die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung.

    Das gilt auch, wenn Sie zu Beginn der Arbeitslosigkeit wegen einer Sperrzeit kein Arbeitslosengeld erhalten. Für Empfänger von Arbeitslosengeld II zahlt das Jobcenter die Beiträge. Sind Sie privat versichert und arbeitslos, dann können Sie wieder in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln.

    Vorausgesetzt Sie erhalten Arbeitslosengeld I und sind unter 55 Jahre alt. Bei Bezug von Arbeitslosengeld II ist dies leider nicht möglich. Erhalten Sie weder Arbeitslosengeld I noch Arbeitslosengeld II, sind Sie trotzdem krankenversichert: Entweder kraft Gesetzes in der gesetzlichen Krankenversicherung oder auf Antrag bei der privaten Krankenversicherung – je nachdem, wo Sie zuletzt versichert waren.

    Sie können sich, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Andernfalls müssen Sie sich und die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung selbst zahlen. Die Agentur für Arbeit beziehungsweise das Jobcenter informiert die AOK automatisch über den Leistungsbezug von Arbeitslosengeld.

    Auch Ihr ehemaliger Arbeitgeber muss uns über das Ende der Beschäftigung informieren. Dabei kann es jedoch zu Verzögerungen kommen. Wir empfehlen Ihnen daher, uns so schnell wie möglich zu informieren, sobald Sie arbeitslos werden. Schnell und einfach unser Onlineformular ausfüllen und Mitglied werden.

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie? : Krankenversicherung Arbeitslose | AOK

    Bin ich noch krankenversichert wenn ich selbst kündige?

    Wie bin ich während einer Sperrzeit versichert? | Die Techniker Die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung übernimmt die Agentur für Arbeit für Sie – auch dann, wenn Sie am Anfang Ihrer Arbeitslosigkeit wegen einer Sperrzeit kein Arbeitslosengeld erhalten.

    • Erhalten Sie von Ihrem letzten Arbeitgeber eine Entlassungsentschädigung, sprich eine Abfindung, tragen Sie die Beiträge selbst – in der Regel in Form einer,
    • Dies gilt, bis Sie Leistungen von der Agentur für Arbeit erhalten.
    • Unsere Spezialisten aus dem Bereich Mitgliedschaft und Beiträge informieren Sie gern zu Ihrer persönlichen Situation – Sie erreichen sie montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer,

    : Wie bin ich während einer Sperrzeit versichert? | Die Techniker

    Wer zahlt Krankenversicherung bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug?

    Arbeitslos ohne Leistungsbezug: Krankenversicherung bedenken – Wenn Sie arbeitslos ohne Leistungsbezug sind, also keinerlei staatliche Hilfen erhalten, werden auch die Kosten für Ihre Krankenversicherung nicht übernommen. Da Sie aber gesetzlich verpflichtet sind, sich zu versichern, bleibt Ihnen nur die freiwillige Versicherung in einer Krankenkasse.

    Diese berechnet den Beitrag auf Basis der jeweils geltenden Mindestbemessungsgrundlage. Alternativ kann es möglich sein, sich beim Ehepartner mitversichern zu lassen. Sprechen Sie dazu am besten direkt mit der jeweiligen Krankenkasse. Schon gewusst? Sie dürfen als Arbeitsloser einen Nebenverdienst ausüben, solange dieser nicht mehr als 15 Wochenstunden in Anspruch nimmt.

    Sie gelten dennoch formal als arbeitslos und erhalten Hilfe bei der Jobsuche. Allerdings müssen Sie jede Nebenbeschäftigung der Arbeitsagentur melden. Kurz und knapp: Arbeitslos ohne Leistungsbezug Werden Sie arbeitslos, haben Sie regulär nur dann Anspruch auf Arbeitslosengeld I, wenn Sie in den zwei Jahren vorher mindestens zwölf Monate lang sozialversicherungspflichtig beschäftigt waren. COMCAVE Update – schon abonniert? Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Erhalten Sie alle Neuigkeiten sowie Trends rund um das Thema Erwachsenenbildung direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Zurück zur Startseite

Adblock
detector