Wer Darf Mein Auto Fahren Versicherung?

Wer Darf Mein Auto Fahren Versicherung
Darf jemand anderes mein Auto fahren, wenn ich dabei bin? Nur der im Versicherungsvertrag vermerkte Personenkreis darf das Fahrzeug führen, auch wenn der Versicherungsnehmer dabei ist.

Kann jemand anderes mit meinem Auto fahren?

Darf ein Ausländer mit meinem Auto fahren? – Bei der Frage „Wer darf mein Auto fahren?” ist es auch wichtig zu klären, wie es sich bei einem ausländischen Fahrer verhält. Grundsätzlich dürfen Sie nur jemanden mit Ihrem Wagen fahren lassen, wenn dieser auch eine gültige Fahrerlaubnis hat. Loading. Diese Themen könnten Sie auch interessieren: 

Ist man versichert wenn man fremdes Auto fährt?

Unfall mit fremdem Auto: Wer zahlt? – Vermutlich sagst du nicht gerne Nein, wenn du dein Auto an einen Verwandten oder einen Freund verleihen sollst. Auf dich ist schließlich Verlass. Oftmals handelt es sich nur um einen kurzen Zeitraum. Zumeist soll nur kurz etwas mit dem Fahrzeug von A nach B transportiert werden.

  • Was geschieht, wenn jemand Fremdes dein Auto fährt, ohne in der Versicherung eingetragen zu sein, und es kracht? Das kommt auf die Details des Unfalls an.
  • Ist der Fahrzeugführer nur in den Unfall verwickelt, aber nicht der Schadensverursacher? Dann ist es auch nicht tragisch, dass diese Person nicht in der Versicherungspolice vorkommt.

Der Versicherer des Unfallverursachers kommt in der Regel für die Kosten des Schadens auf. Anders sieht es aus, falls es sich nicht um eine einmalige Aktion handelt, und somit eine Obliegenheitsverletzung vorliegt. Wenn jemand Fremdes dein Auto fährt, aber nicht in der Versicherung eingetragen ist, greift die Kfz-Haftpflichtversicherung,

Sofern es sich um eine einmalige Fahrt handelt. Denn bei einmaligen Ausnahmen liegt noch keine Obliegenheitsverletzung, also eine Dauerhaftigkeit, des Versicherungsnehmers vor. Die Beweislast liegt dabei immer beim Versicherer. Generell wäre es gut, wenn du auch einmalige Fahrten deinem Versicherer meldest.

Es spielt keine Rolle, ob du eine Kfz-Teilkaskoversicherung oder Kfz-Vollkaskoversicherung abgeschlossen hast. Ist der Fahrzeugführer nicht im Vertrag enthalten, muss der Versicherte die Kosten selbst übernehmen, Hinzu kommen weiterhin zusätzliche Strafgebühren für Nichtanmeldung bei der Versicherung und etwaige Bußgelder. Wer Darf Mein Auto Fahren Versicherung

Ist mein Auto versichert Wenn ich es verleihe?

Wenn Sie Ihr Auto verleihen, also anderen kostenlos zur Nutzung überlassen, haften Sie für alle Schäden und Verkehrsvergehen, die der Entleiher mit dem Kfz verursacht. Ein Leihvertrag, den Sie im Vorfeld mit dem anderen Fahrer abschließen, sichert Sie rechtlich ab.

Was kostet Drittfahrerschutz?

Kosten für Drittfahrerschutz Für eine Drittfahrerschutz -Versicherung zahlen Sie je nach Unternehmen ab etwa fünf Euro pro Tag. Die Kosten hängen von Versicherungszeitraum und Fahreranzahl ab. Das heißt: Je länger Sie die Zusatzpolice buchen und je mehr Zusatzfahrer Sie mitversichern, desto teurer ist meist die Prämie.

Wer zahlt den Schaden wenn ich mein Auto verleihe?

Mit der Anzahl der eingetragenen Fahrer steigt das kalkulierbare Unfallrisiko. Dadurch erhöht sich bei einigen Kfz-Versicherungen der Beitrag. Einen Einzelfahrerrabatt können Sie jedoch nur in Anspruch nehmen, wenn das Fahrzeug ausschließlich einen Fahrer hat.

Den entsprechenden Preisnachlass gewähren Versicherungen aufgrund persönlicher Voraussetzungen: Das Alter, die Erfahrung im Straßenverkehr und die Anzahl der schadenfreien Jahre spiegeln sich im Versicherungsbeitrag. Wenn Sie als Nutznießer des Einzelfahrerrabatts Ihr Auto verleihen, riskieren Sie im Schadenfall den Schutz Ihrer Teilkasko – oder Vollkaskoversicherung,

Eine Abweichung von der Einzelnutzung kann außerdem zu einer Vertragsstrafe führen. Dauerhafte Änderungen zur Fahrzeugnutzung sollten Sie Ihrer Kfz-Versicherung umgehend mitteilen. Anschließend erhalten Sie eine bedarfsgerechte Anpassung der bestehenden Versicherungspolice.

Kann meine Freundin mit meinem Auto fahren?

13.12.2018 – 07:30 CHECK24 GmbH München (ots) – Beliebiger Fahrerkreis verdoppelt Kfz-Versicherungsbeitrag – Bei Beitragserhöhung auch jetzt noch die Kfz-Versicherung wechseln – 300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Kfz-Versicherung Grundsätzlich dürfen nur Personen einen Pkw nutzen, wenn der Halter sie als Fahrer im Kfz-Versicherungsvertrag angegeben hat.

  • Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Fahrer können namentlich benannt oder über die Zugehörigkeit zum Halter angegeben werden, z.B.
  • Als Partner oder volljähriges Kind.
  • Daneben können Versicherungsnehmer auch anmelden, dass ein größerer Fahrerkreis das Auto nutzen darf – beispielsweise alle “Personen über 23 Jahre”.

Je mehr Personen als Fahrer eines Pkw eingetragen sind, desto teurer wird in der Regel die Kfz-Versicherung. Dürfen beliebig viele Fahrer den Pkw nutzen, verteuert sich die Kfz-Versicherung im Schnitt um 118 Prozent im Vergleich zu einem einzelnen Fahrer.1) Den Partner als zusätzlichen Fahrer anzumelden, kostet aber meist nicht mehr.

“Besonders wenn Fahranfänger in die Kfz-Versicherung der Eltern aufgenommen werden, lohnt sich ein Anbietervergleich”, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherung bei CHECK24. “Die Aufschläge für junge Fahrer variieren von Versicherung zu Versicherung deutlich.” Bei Nichtbeachtung drohen Beitragsanpassungen und Vertragsstrafen – Notfälle ausgenommen Die gute Nachricht zuerst: Verursacht ein Fahrer einen Unfall, der nicht in der Kfz-Versicherung eingetragen ist, greift die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung.

Trotzdem kann es teuer werden, weil der Versicherungsnehmer falsche Angaben gemacht hat. In diesem Fall berechnet der Kfz-Versicherer den Beitrag für das betreffende Versicherungsjahr neu und fordert den Differenzbetrag nach. Je nach Versicherer können zusätzlich Vertragsstrafen beispielsweise in Höhe eines Jahresbeitrags fällig werden.

See also:  Welche Versicherung Als Selbstständiger?

Auch den unberechtigten Fahrer kann die Versicherung in Regress nehmen – bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz auch in voller Schadenshöhe. Notfälle sind aber ausgenommen: Bekommt der Fahrer auf der Autobahn Kreislaufprobleme, darf er seinen Beifahrer den Pkw nach Hause fahren lassen. Fahruntüchtigkeit aufgrund von Alkohol zählt allerdings nicht als Notfall.

“Manche Assekuranzen versichern einen zusätzlichen Fahrer auch für einige Tage kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr”, sagt Dr. Tobias Stuber. “Soll bei der Fahrt in den Urlaub auch ein Bekannter ans Steuer, lohnt es sich, bei seiner Kfz-Versicherung nachzufragen.” Tipp: Erhöht der Versicherer den Beitrag, können Verbraucher auch jetzt noch wechseln Fahrzeughalter können ihre Kfz-Versicherung auch jetzt noch kündigen, wenn der bisherige Versicherer den Beitrag erhöht.

  • Einige Versicherungsunternehmen teilen die Beitragserhöhung erst kurz vor oder sogar erst nach dem medial umworbenen Wechselstichtag mit.
  • Nach einer Beitragserhöhung haben Kunden das Recht zur außerordentlichen Kündigung.
  • Diese muss innerhalb eines Monats nach Erhalt der Beitragsrechnung schriftlich beim Versicherer eingehen.

Auf dem Smartphone unterstützt die digitale Assistentin Mia Kunden dabei festzustellen, ob sie das Recht zur außerordentlichen Kündigung haben. Verbraucher beantworten in einem Chat einige gezielte Fragen und laden direkt ein Foto der Beitragsrechnung hoch.

Nach kurzer Zeit informiert Mia darüber, ob sie den Vertrag kündigen können. Die Sonderkündigungsassistentin ist in der CHECK24-App integriert und sowohl für iOS als auch Android verfügbar. CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Kfz-Versicherung Kunden, die Fragen zu ihrer Versicherung haben, erhalten bei über 300 CHECK24-Versicherungsexperten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail.

Die Berater unterstützen auch im Schadensfall beim Ausfüllen der Formulare und in der Kommunikation mit dem Versicherer. Die Servicemitarbeiter sind auf ihre jeweilige Versicherungssparte spezialisiert und an sieben Tagen die Woche erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Verträge sehen und verwalten Kunden jederzeit im digitalen Versicherungsordner.

Mit dem 1-Klick-Kündigungsservice kümmert sich CHECK24 um die rechtssichere Kündigung des aktuellen Vertrags. Studien belegen: Günstigste Kfz-Tarife und größtes Sparpotenzial bei CHECK24 Eine repräsentative Stichprobe der Technischen Hochschule Rosenheim ergab, dass CHECK24 Verbrauchern in 80 Prozent der Fälle den günstigsten Kfz-Versicherungstarif bietet.2) Das bestätigt auch ein aktueller Vergleich des Verbraucherportals Finanztip.3) Das Finanzmagazin Euro am Sonntag4) und das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ)5) haben unabhängig voneinander herausgefunden, dass Verbraucher bei CHECK24 im Schnitt am meisten sparen.

Das gesamte Sparpotenzial durch einen Vergleich von Kfz-Versicherungen ist enorm: Laut einer Studie von WIK-Consult sparten Verbraucher durch Vergleichsportale innerhalb eines Jahres insgesamt 318 Mio. Euro.6) 1)Berechnung anhand eines Musterprofils: http://ots.de/z1xcX4 2)Pressemitteilung Technische Hochschule Rosenheim: http://ots.de/Yl8dXN 3)Finanztip: So finden Sie eine günstige Autoversicherung, https://www.finanztip.de/kfz-versicherung/ 4)Euro am Sonntag, Ausgabe 38/17, 23.09.2017, Der Preis ist heiß, S.78-79 5)DISQ: Studie Vergleichsportale Kfz-Versicherungen, https://disq.de/2017/20170118-Portale-Kfz-Versicherungen.html 6)WIK-Consult: Vergleichsportale in Deutschland, http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf Über die CHECK24 GmbH CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal.

  • Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
  • Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünfte, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern.

Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Was kostet eine Selbstfahrervermietversicherung?

Wohnmobil privat vermieten

Welche Risiken gibt es, wenn ich mein Wohnmobil privat vermiete? Wer seinen Camper an fremde Personen vermietet, geht ein unternehmerisches Risiko ein. Verschleiß am Fahrzeug und Schadensrisiko erhöhen sich, je öfter Sie Ihr Wohnmobil vermieten. Entsprechend steigen die Reparatur­kos­ten, Schä­den am Kfz sind zwar versichert, aber trotzdem ärgerlich – insbesondere, wenn Sie das Reisemobil gleich im An­schluss wieder vermieten möchten. Außerdem riskieren Wohnmobilvermieter, dass Mieter die vereinbarten Bedingungen nicht einhalten, Zwar können Sie Reiseroute, Destination und geplante Fahrzeugnutzung vorher abstimmen, während der Vermietung aber nicht über­prü­fen. Das heißt: Sie müssen darauf vertrauen, dass Ihre Mieter nicht doch ein Festival ansteuern oder trotz Hunde­verbots einen Vierbeiner mit auf Reisen nehmen. Welche Voraussetzungen sollten Wohnmobil-Mieter erfüllen? Ein dürfen in der Regel Fahrer ab 21 Jahren, Ein gesetzliches Mindestalter gibt es in Deutschland zwar nicht. Aber viele Anbieter handhaben es so und fordern auch eine Mindestzeit der Fahrerlaubnis. Die meisten Campingmobile wiegen unter 3,5 Tonnen und dürfen daher mit Führerscheinklasse B gefahren werden. Für Camper über 3,5 Tonnen ist Klasse C1 oder C erforderlich. Überprüfen Sie, ob Ihr Mieter einen entsprechenden besitzt und Ihr Fahrzeug steuern darf. Nur so ist die und die aller Verkehrsteilnehmer gewährleistet. Kann ich mir meine Wohnmobil-Mieter aussuchen? In der Regel ja. Vermieten Sie Ihr Wohnmobil über Ihre eigene Webseite, Zeitungsinserat oder Kleinanzeigen im Internet, entscheiden Sie selbst, wem Sie den Camper anvertrauen. Sie können Anfragen nach Belieben annehmen oder ablehnen, Auch bei Wohnmobilvermietungen über eine Sharing-Plattform sind Sie nicht verpflichtet, jede Buchungsanfrage anzunehmen. Sobald ein Interessent eine Anfrage stellt, können Sie über die Plattform Nachrichten austauschen. Das heißt: Sie entscheiden erst nach der persönlichen Kontaktaufnahme, ob Sie die Buchungsanfrage bestätigen oder absagen. Was ist eine Selbst­fah­rer­ver­miet­ver­si­che­rung fürs Wohn­mo­bil? Überlassen Sie Ihr Campingfahrzeug anderen Personen und berechnen dafür ein Entgelt, ist von Selbstfahrer­vermietung die Rede. Dafür ist eine spezielle Ver­si­che­rung notwendig, die soge­nan­nte Selbst­fahrer­vermiet­ver­siche­rung. Sie greift, wenn Sie als Eigen­tümer mit dem Cam­per unterwegs sind. Aber auch, wenn Mieter das Kfz zeitweise nutzen. Versichert sind alle Fahrer mit gültigem EU-Führer­schein. Verur­sachen Mieter mit Ihrem Reise­mobil einen Unfall, springt die Selbst­fahrer­vermiet­versi­che­rung ein – andernfalls bleiben Sie auf dem Scha­den sitzen. Eine eigenständige Selbstfahrer­vermiet­ver­sicherung bieten nur we­nige Kfz-Versicherer an. Denn aufgrund des wechseln­den Fahrerkreises be­steht ein erhöhtes Schadens­risiko, Dieses abzudecken, lohnt sich für viele Ver­si­che­rungs­gesellschaften nicht. Für welche Fahrzeuge kann ich eine Selbstfahrervermietversicherung abschließen? In der Regel können Sie eine Selbstfahrervermietversicherung für Pkw, Wohnmobile, Wohnwagen und Lkw ab­schlie­ßen. Luxus- und Sportwagen sowie Roller, Motorräder, Quads, Trikes und Anhänger sind oft vom Versicherungsschutz ausgenommen. Aufgrund des erhöhten Schadenrisikos begrenzen einige Anbieter den Versicherungsschutz auf reguläre Pkw. Was kostet eine Selbstfahrervermietversicherung? Im Gegensatz zu einer regulären Wohnmobil Versicherung kostet eine Selbstfahrervermietversicherung für Wohnmobile bis zu 2.500 Euro im Jahr, Grund für die teure Versicherungs­prämie ist das erhöhte Schadens- und Unfallrisiko, das der un­be­grenzte und stets wechselnde Fahrer­kreis mit sich bringt. Außerdem muss das Wohnmobil regelmäßig zur : bis 3,5 t 36 Monate bis zur ersten Untersuchung und dann alle 24 Monate, über 3,5 t bis 7,5 t 24 Monate bis zur ersten HU und dann alle 24 Monate (nach dem 6. Jahr alle zwölf Monate), über 7,5 t zwölf Monate bis zur ersten HU und dann weiter jährlich. Folglich lohnt sich eine Selbst­fahrer­ver­miet­ver­siche­rung nur, wenn Sie mit entsprechend hohen rechnen können.

See also:  Wie Schreibt Man Ein Lebenslauf?

: Wohnmobil privat vermieten

Wie sind meine Mitfahrer versichert?

Wer kommt für den Schaden auf, wenn wir uns während der Fahrt abwechseln und ich als Mitfahrer einen Unfall verursache? – Für die Sach- und Personenschäden der anderen mitfahrenden Personen kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung des Fahrzeugs auf. Der Schaden an dem unfallverursachenden Fahrzeug ist aber weder über die Kfz-Haftpflichtversicherung noch über Ihre private Haftpflichtversicherung abgedeckt.

Was ist wenn jemand anderes mit meinem Auto einen Unfall baut?

Was passiert, wenn ein nicht-versicherter Fahrer einen Unfall baut? – Wenn ein unversicherter Fahrer einen Unfall verursacht, trägt der eingetragene Versicherungsnehmer die Verantwortung. Selbst, wenn der Fahrer eine Privathaftpflichtversicherung hat, hilft das leider nicht weiter.

Sobald sich ein Auto bewegt, greift die nicht mehr. Egal, welcher Versicherungsschutz besteht – Kfz-Haftpflicht, oder – nicht angegebene Fahrer ziehen vertragliche Sanktionen nach sich. Möglich sind eine Nachberechnung oder eine „Strafzahlung” beispielsweise in doppelter Höhe des Jahresbetrages. Auch eine Kündigung seitens des Versicherers ist möglich.

Wenn junge Fahrer nicht angegeben werden, können Nachforderungen oder Anpassungen, wie etwa eine zusätzliche Selbstbeteiligung, noch deutlich höher sein.

Kann jeder mit meinem Auto fahren?

13.12.2018 – 07:30 CHECK24 GmbH München (ots) – Beliebiger Fahrerkreis verdoppelt Kfz-Versicherungsbeitrag – Bei Beitragserhöhung auch jetzt noch die Kfz-Versicherung wechseln – 300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Kfz-Versicherung Grundsätzlich dürfen nur Personen einen Pkw nutzen, wenn der Halter sie als Fahrer im Kfz-Versicherungsvertrag angegeben hat.

  1. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Fahrer können namentlich benannt oder über die Zugehörigkeit zum Halter angegeben werden, z.B.
  2. Als Partner oder volljähriges Kind.
  3. Daneben können Versicherungsnehmer auch anmelden, dass ein größerer Fahrerkreis das Auto nutzen darf – beispielsweise alle “Personen über 23 Jahre”.
See also:  Was Zahlt Die Gegnerische Versicherung Bei Totalschaden?

Je mehr Personen als Fahrer eines Pkw eingetragen sind, desto teurer wird in der Regel die Kfz-Versicherung. Dürfen beliebig viele Fahrer den Pkw nutzen, verteuert sich die Kfz-Versicherung im Schnitt um 118 Prozent im Vergleich zu einem einzelnen Fahrer.1) Den Partner als zusätzlichen Fahrer anzumelden, kostet aber meist nicht mehr.

  1. Besonders wenn Fahranfänger in die Kfz-Versicherung der Eltern aufgenommen werden, lohnt sich ein Anbietervergleich”, sagt Dr.
  2. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherung bei CHECK24.
  3. Die Aufschläge für junge Fahrer variieren von Versicherung zu Versicherung deutlich.” Bei Nichtbeachtung drohen Beitragsanpassungen und Vertragsstrafen – Notfälle ausgenommen Die gute Nachricht zuerst: Verursacht ein Fahrer einen Unfall, der nicht in der Kfz-Versicherung eingetragen ist, greift die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung.

Trotzdem kann es teuer werden, weil der Versicherungsnehmer falsche Angaben gemacht hat. In diesem Fall berechnet der Kfz-Versicherer den Beitrag für das betreffende Versicherungsjahr neu und fordert den Differenzbetrag nach. Je nach Versicherer können zusätzlich Vertragsstrafen beispielsweise in Höhe eines Jahresbeitrags fällig werden.

Auch den unberechtigten Fahrer kann die Versicherung in Regress nehmen – bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz auch in voller Schadenshöhe. Notfälle sind aber ausgenommen: Bekommt der Fahrer auf der Autobahn Kreislaufprobleme, darf er seinen Beifahrer den Pkw nach Hause fahren lassen. Fahruntüchtigkeit aufgrund von Alkohol zählt allerdings nicht als Notfall.

“Manche Assekuranzen versichern einen zusätzlichen Fahrer auch für einige Tage kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr”, sagt Dr. Tobias Stuber. “Soll bei der Fahrt in den Urlaub auch ein Bekannter ans Steuer, lohnt es sich, bei seiner Kfz-Versicherung nachzufragen.” Tipp: Erhöht der Versicherer den Beitrag, können Verbraucher auch jetzt noch wechseln Fahrzeughalter können ihre Kfz-Versicherung auch jetzt noch kündigen, wenn der bisherige Versicherer den Beitrag erhöht.

  • Einige Versicherungsunternehmen teilen die Beitragserhöhung erst kurz vor oder sogar erst nach dem medial umworbenen Wechselstichtag mit.
  • Nach einer Beitragserhöhung haben Kunden das Recht zur außerordentlichen Kündigung.
  • Diese muss innerhalb eines Monats nach Erhalt der Beitragsrechnung schriftlich beim Versicherer eingehen.

Auf dem Smartphone unterstützt die digitale Assistentin Mia Kunden dabei festzustellen, ob sie das Recht zur außerordentlichen Kündigung haben. Verbraucher beantworten in einem Chat einige gezielte Fragen und laden direkt ein Foto der Beitragsrechnung hoch.

  • Nach kurzer Zeit informiert Mia darüber, ob sie den Vertrag kündigen können.
  • Die Sonderkündigungsassistentin ist in der CHECK24-App integriert und sowohl für iOS als auch Android verfügbar.
  • CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Kfz-Versicherung Kunden, die Fragen zu ihrer Versicherung haben, erhalten bei über 300 CHECK24-Versicherungsexperten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail.

Die Berater unterstützen auch im Schadensfall beim Ausfüllen der Formulare und in der Kommunikation mit dem Versicherer. Die Servicemitarbeiter sind auf ihre jeweilige Versicherungssparte spezialisiert und an sieben Tagen die Woche erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Verträge sehen und verwalten Kunden jederzeit im digitalen Versicherungsordner.

Mit dem 1-Klick-Kündigungsservice kümmert sich CHECK24 um die rechtssichere Kündigung des aktuellen Vertrags. Studien belegen: Günstigste Kfz-Tarife und größtes Sparpotenzial bei CHECK24 Eine repräsentative Stichprobe der Technischen Hochschule Rosenheim ergab, dass CHECK24 Verbrauchern in 80 Prozent der Fälle den günstigsten Kfz-Versicherungstarif bietet.2) Das bestätigt auch ein aktueller Vergleich des Verbraucherportals Finanztip.3) Das Finanzmagazin Euro am Sonntag4) und das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ)5) haben unabhängig voneinander herausgefunden, dass Verbraucher bei CHECK24 im Schnitt am meisten sparen.

Das gesamte Sparpotenzial durch einen Vergleich von Kfz-Versicherungen ist enorm: Laut einer Studie von WIK-Consult sparten Verbraucher durch Vergleichsportale innerhalb eines Jahres insgesamt 318 Mio. Euro.6) 1)Berechnung anhand eines Musterprofils: http://ots.de/z1xcX4 2)Pressemitteilung Technische Hochschule Rosenheim: http://ots.de/Yl8dXN 3)Finanztip: So finden Sie eine günstige Autoversicherung, https://www.finanztip.de/kfz-versicherung/ 4)Euro am Sonntag, Ausgabe 38/17, 23.09.2017, Der Preis ist heiß, S.78-79 5)DISQ: Studie Vergleichsportale Kfz-Versicherungen, https://disq.de/2017/20170118-Portale-Kfz-Versicherungen.html 6)WIK-Consult: Vergleichsportale in Deutschland, http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf Über die CHECK24 GmbH CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal.

  • Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
  • Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünfte, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern.

Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Adblock
detector