Was Braucht Man Für Kfz Versicherung?

Was Braucht Man Für Kfz Versicherung
Diese Unterlagen brauchst Du dringend für die Anmeldung – Welche Unterlagen Du für die Kfz-Zulassung vorlegen musst, hängt davon ab, ob es sich bei dem Fahrzeug um einen Neu-, Gebraucht- oder Firmenwagen handelt. Drei Dokumente brauchst Du in jedem Fall:

  1. einen gültigen Ausweis , entweder einen Personalausweis oder einen Reisepass mit aktueller Meldebestätigung;
  2. die elektronische Ver­si­che­rungs­be­stä­ti­gungsnummer ( eVB-Nummer ), mit der Du eine gültige Kfz-Versicherung nachweist;
  3. die Zulassungsbestätigung Teil II (früher Fahrzeugbrief genannt). Sie enthält die wichtigsten Fahrzeugdaten und nennt den Eigentümer des Fahrzeugs. Wichtig: Anmelden kann ein Auto nur der Fahrzeughalter . Fahrzeughalter ist, wer den Wagen auf eigene Rechnung nutzt und für dessen Kosten aufkommt. Der Halter muss nicht unbedingt auch Eigentümer des Autos sein. Genauso gut kannst Du den Wagen geleast haben. In diesem Fall wären Bank oder Händler Eigentümer.

Auf der Zulassungsstelle füllst Du ein Sepa-Lastschriftmandat aus. Damit erteilst Du der Zollverwaltung die Ermächtigung, die Kfz-Steuer von Deinem Konto einzuziehen. Auf der Internetseite der Behörde gibt es eine Vorlage, die Du schon ausgefüllt zur Anmeldung mitbringen kannst.

  • Zulassungsbestätigung Teil I (früher: Fahrzeugschein) – In diesem Ausweis sind alle Angaben zur Zulassung, zum Halter und zur Ausstattung des Fahrzeugs eingetragen. Bei einem Gebrauchtwagen vermerkt die Zulassungsbehörde in diesem Dokument den Wechsel des Fahrzeughalters.
  • Nachweis der Hauptuntersuchung (HU) – Diese Prüfung stellt die Verkehrstauglichkeit Deines Fahrzeugs sicher. Umgangssprachlich wird sie auch Tüv genannt, mittlerweile wird sie aber auch von anderen Prüfstellen wie der Dekra angeboten. Seit 2010 ist die Abgasuntersuchung (AU) Teil der Hauptuntersuchung und muss nicht mehr separat nachgewiesen werden.

Wenn Du ein Auto aus dem EU-Ausland importieren willst, musst Du zusätzlich eine EG-Übereinstimmungserklärung (COC = Certificate of Conformity) vorlegen. Mit dieser Bescheinigung stellst Du sicher, dass das Fahrzeug den in Europa gültigen Normen entspricht.

See also:  Welche Versicherung Zahlt Bei Brand?

Kann man Auto telefonisch versichern?

Mit über einer Million Anrufen pro Jahr ist der Zentralruf der Autoversicherer eine bewährte und anerkannte Auskunftsstelle. Sie erreichen uns unter der kostenfreien Servicerufnummer 0800 250 260 0 (innerhalb Deutschlands) an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr.

Für eine telefonische Auskunft zur gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung benötigen wir neben Ihren Angaben das Kennzeichen des Unfallgegners, den Schadentag und das Unfallland. Bei Unfällen im Ausland wird zusätzlich noch das Herkunftsland des gegnerischen Fahrzeugs benötigt. Bei der Online-Anfrage und für den Fall, dass die Auskunft nicht sofort erteilt werden kann, wird darüber hinaus die E-Mail-Adresse des Anfragenden benötigt.

Zusätzliche freiwillige Angaben wie z.B. eine Telefonnummer erleichtern der zuständigen Versicherung die zügige Abwicklung des Schadenfalls. Gern hilft Ihnen der Zentralruf der Autoversicherer auch bei Unfällen im europäischen Ausland* schnell und zuverlässig weiter.

Adblock
detector