Schutzbrief Versicherung Was Ist Das?

Schutzbrief Versicherung Was Ist Das
Was ist ein Schutzbrief? – Ein Schutzbrief ist eine Leistung, die von einer Unfallversicherung oder von einem Automobilclub angeboten wird. Mit einem Kfz Schutzbrief erhältst Du als Versicherungsnehmer Leistungen und Hilfe bei Pannen, Unfällen und Diebstahl und musst diese nicht aus der eigenen Geldbörse bezahlen.

Zu den Leistungen gehören oft Reparatur vor Ort, Abschleppdienst, die Organisation eines Mietwagens, ein Krankenrücktransport sowie eventuelle Übernachtungskosten. Die Leistungen unterscheiden sich je nach Versicherer und Tarif. Das gilt auch für den Wirkungsbereich. Oftmals gilt der Autoschutz auch im europäischen Ausland.

Allerdings gibt es hier ebenfalls Unterschiede zwischen den Versicherern.
Was ist ein Schutzbrief? Ein Schutzbrief ist ein Zusatzbaustein in der Autoversicherung. Mit dem Kfz- Schutzbrief sind Auto, Fahrzeughalter und Mitfahrer bei Pannen, Unfällen oder Diebstahl zusätzlich versichert. Zu den Leistungen zählen zum Beispiel Pannenhilfe, Bergung, Fahrzeug- oder Krankenrücktransport.

Was ist ein Schutzbrief?

Der Schutzbrief ist die Bezeichnung für ein Produkt aus dem Kfz-Versicherungswesen oder des Leistungsumfangs eines Automobil- oder Verkehrsclubs, Der Versicherungsnehmer, d.h. Fahrzeughalter, bzw. das bezugsberechtigte Club-Mitglied erhält durch den Versicherer Hilfe im Falle einer Panne, eines Unfalls oder eines Diebstahls,

Was versteht man unter einem Kfz-Schutzbrief?

Der Schutzbrief ist die Bezeichnung für ein Produkt aus dem Kfz-Versicherungswesen oder des Leistungsumfangs eines Automobil- oder Verkehrsclubs, Der Versicherungsnehmer, d.h. Fahrzeughalter, bzw. das bezugsberechtigte Club-Mitglied erhält durch den Versicherer Hilfe im Falle einer Panne, eines Unfalls oder eines Diebstahls,

Was ist der Unterschied zwischen einem Schutzbrief und einer Kfz-Versicherung?

Die Leistungen ähneln sich, unterscheiden sich jedoch im Detail – und im Preis: Der Schutzbrief ist viel günstiger. Einen Schutzbrief können Sie zusammen mit der Kfz-Versicherung abschließen.

See also:  Wie Viel Steuer Pro Liter Benzin?

Was ist der Unterschied zwischen einem Schutzbrief und einer Pannenhilfe?

Was leistet der Schutzbrief? – Die wichtigste Leistung eines Schutzbriefs ist Pannenhilfe vor Ort, die in der Regel bis zu einem gewissen Betrag übernommen wird. Alternativ kommt der Schutzbrief bis zu einer bestimmten Höhe auch für die Abschleppkosten in die nächste Werkstatt auf.

  • Auch das Bergen eines verunglückten Fahrzeugs ist in den meisten Schutzbriefen inbegriffen – und zwar unabhängig von den Kosten.
  • Ist der Wagen nach einer Panne oder einem Unfall nicht ohne Weiteres zu reparieren, kommt der Schutzbrief-Anbieter üblicherweise für die Weiterreise per Bahn, Mietwagen oder Flugzeug (je nach Entfernung und Aufwand) auf und bringt Sie später auch zu ihrem Fahrzeug zurück.

Alternativ wird ein Rücktransport des Wagens organisiert. Das sind typische Leistungen, die erst ab einer bestimmten Entfernung von ihrem Zuhause erbracht werden. Häufig gelten dabei 50 Kilometer als Grenze. Je nach Versicherung können noch zahlreiche weitere Leistungen dazukommen, unter anderem die Übernahme von Übernachtungskosten, der Versand von Ersatzteilen oder Zweitschlüsseln ins Ausland, das Stellen eines Ersatzfahrers, wenn man selbst erkrankt und den Wagen nicht mehr fahren kann, der Rücktransport von kranken Passagieren oder das Stellen eines Ersatzfahrzeugs bei Fahrzeugdiebstahl.

Auch Dienstleistungen wie eine Rechtsberatung oder ein Dolmetscher-Service bei Pannen und Unfällen im Ausland sind häufig inbegriffen. Wie so oft bei Versicherungsthemen gilt auch bei den Schutzbriefen: Es gibt keine einheitlichen Leistungen, und vor dem Vertragsabschluss sollte man sich die jeweiligen Bedingungen genau ansehen.

Wichtig: Kein Schutzbrief übernimmt, abgesehen von kleinen Instandsetzungen vor Ort, die Kosten einer Reparatur nach einer Panne oder einem Unfall!

Adblock
detector