Lebenslauf Was Muss Rein?

Im Lebenslauf solltest du folgende Informationen bereitstellen:

  • Persönliche Informationen und Kontaktdaten (Name, Geburtsdatum)
  • Foto (Es sollte einen guten ersten Eindruck vermitteln mit positiver Körpersprache, dem richtigen Bildausschnitt und Setting.
  • Angestrebte Position (Nennung einer konkreten Position ist von Vorteil aber kein Muss, wenn du zum Beispiel eine Initiativbewerbung verschickst.)
  • Wie schreibe ich einen Lebenslauf?

    Persönliche Informationen im Lebenslauf: Wenn Du einen Lebenslauf schreibst, solltest Du zu Beginn Deinen vollen Namen nennen, Geburtsdatum und Geburtsort, den Familienstand (ledig oder verheiratet), Deine Anschrift sowie Kontaktinformationen – in der Regel Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

    Was muss ich im Lebenslauf beachten?

    Familie: Angaben zum Beruf des Vaters oder der Mutter haben im Lebenslauf nichts zu suchen. Schließlich bist du derjenige, der sich auf die Stelle bewirbt und der das Interesse des Personalers wecken möchte. Kontakt: Kontaktdaten sind Pflicht. Dazu gehören neben der Adresse auch E-Mail und Telefonnummern.

    Was ist ein Lebenslauf?

    Ein Lebenslauf muss Ihren Ausbildungsweg und Ihre beruflichen Stationen grundsätzlich lückenlos und vollständig darstellen. Vollständig bezieht sich auf den zeitlichen Ablauf: Es sollten keine längeren Phasen ohne Angaben bleiben. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihre Grundschulzeugnisse und Schülerpraktika aufführen sollten.

    Was sind die Grundregeln für einen modernen Lebenslauf?

    Eine der Grundregeln für einen modernen Lebenslauf lautet: «Immer mit der letzten Position, die man hatte, anfangen», sagt Corinna Sponer-Kessinger. Sie arbeitet als Managing Consultant bei der Outplacement- und Karriereberatung von Rundstedt in Frankfurt am Main.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.

    Adblock
    detector