Diebstahl Welche Versicherung?

Diebstahl Welche Versicherung
Eine Hausratversicherung sichert Ihr Zuhause im Falle eines Einbruchdiebstahls ab und ersetzt Ihnen die versicherten Gegenstände zum Neuwert. Ob die Hausratversicherung auch bei einfachem Diebstahl zahlt, ist vom Tarif abhängig.

Ist man gegen Diebstahl versichert?

Alle Schäden, die Ihnen zu Hause widerfahren, sind generell in der Grunddeckung der Hausratversicherung gedeckt. Also Einbruchdiebstahl, Beraubung und einfacher Diebstahl zu Hause. Aber Vorsicht: Bargeld ist nicht gegen einfachen Diebstahl versichert. Ausser Sie schliessen eine Zusatzdeckung ab.

  1. Beim Einbruch wurde die Tür aufgebrochen, Türschlösser und Türrahmen beschädigt oder Fenster eingeschlagen.
  2. Für diese Schäden am Gebäude kommt üblicherweise die Gebäudeversicherung oder die Hausratversicherung auf.
  3. Der teure Schmuck, Ihre Musikinstrumente, Hörgeräte, Bilder oder andere Lieblingsstücke sind in der Hausratversicherung bereits gegen Diebstahl versichert.

Wünschen Sie zusätzlichen Schutz gegen Beschädigung, Verlieren und Abhandenkommen, empfehlen wir Ihnen unsere Wertsachenversicherung oder unsere All Risk-Deckung, Wird Ihnen die Handtasche aus dem Auto gestohlen, ist das ein Fall für die Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung,

  • Über die Zusatzdeckung «Mitgeführte Sachen» können Sie sich hier absichern.
  • Grundsätzlich gilt Ihre Hausratversicherung auch, wenn Sie in den Ferien sind.
  • Etwa wenn Langfinger in Ihr Hotelzimmer einsteigen und die teure Kamera mitgehen lassen.
  • Mit der Zusatzversicherung für Diebstahl auswärts ist das aber nicht so schlimm.

Sie ersetzt den Verlust. Überprüfen Sie unbedingt Ihre Versicherungssumme, falls Sie teure Gegenstände mit sich tragen. Am Flughafen in Rom verschwindet Ihr Koffer. Aber Sie haben Glück – und eine Reiseversicherung, Mit dieser ist Ihr Gepäck im Urlaub zusätzlich gegen Beschädigung, Verlieren und Vergessen versichert.

Was macht man wenn man bestohlen wurde?

Hinweis bei Diebstahl Ihrer EC- oder Kredit-Geldkarte: – Eine entwendete EC- oder Kredit-Geldkarte sollten Sie unverzüglich sperren lassen. Veranlassen können Sie dies zu jeder Tages- und Nachtzeit unter folgenden zentralen Rufnummern: EC-Karten : Telefon 01805 021021 MasterCard (nur Deutschland) : 0800 – 819 1040; international (R-Gespräch) : +1 – 636 7227 111 VISA Card (nur Deutschland) : 0800 – 811 8440; international (R-Gespräch) : + 1 410 581 9994 American Express : Telefon: 069 97971000 Diners Club : Telefon: 069 66166123 oder 01805 336696 – 24h-Nummer (0,12€/Min.) Vom Ausland aus:+49 und dann die jeweilige Nummer ohne die “0” der Vorwahl.

See also:  Wie Viel Kfz Versicherung Muss Ich Zahlen?

Zur Sperrung von Euroscheck- bzw. Bankkontenkarten benötigen Sie Ihre Kontonummer. Kreditkarten können Sie am einfachsten durch Angabe der Kreditkartennummer sperren lassen. Steht Ihnen diese nicht zur Verfügung, reichen meist auch Ihr Name, Geburtsdatum und Ihre Adresse sowie der Name Ihrer Bank. Teilweise ist auch eine nur vorübergehende Sperrung möglich.

Sind Sparbücher oder Anlagedokumente abhanden gekommen, so melden Sie dies bitte unverzüglich bei Ihrem Geldinstitut. Hinweis bei Diebstahl Ihres Handys: Lassen Sie Ihren Anschluss möglichst umgehend sperren – vor allem dann, wenn das Handy eingeschaltet war.

Den Auftrag dazu erteilen Sie über die Hotline des Anbieters, bei dem Sie den Kartenvertrag abgeschlossen haben. Halten Sie neben Ihrer Mobiltelefonnummer auch die Kartennummer sowie Ihr Kenn- bzw. Passwort bereit. Sie können die Sperrung jedoch auch schriftlich, z.B. per Fax, veranlassen. T-D1 : Telefon 01803 302202; Auslands-Service-Nummer:+49 1803 302202 (gebührenpflichtig) D2 Vodafone : Telefon 0800 1721212; Auslands-Service-Nummer: +49 172 1212 (gebührenpflichtig) E-Plus : Telefon 0177 1000; Auslands-Service-Nummer: +49 177 1000 (gebührenpflichtig) O2 : Telefon 01805 624357 (0,0533 € pro 15 Sek.) Kosten zur Sperrung der SIM-Karte: 12,50 €; Auslands-Service-Nummer: +49 179 55222 (gebührenpflichtig) Sind Sie sich sicher, bestohlen worden zu sein? Dann sollten Sie umgehend Anzeige erstatten.

Für die Fahndung nach Ihrem Gerät benötigt die Polizei die 15-stellige Seriennummer (IMEI-Nummer) Ihres Mobiltelefons. Diese Nummer können Sie durch Eingabe der Tastenkombination *#06# feststellen. Notieren Sie die Nummer in Ihren Unterlagen.

Wer haftet bei Diebstahl?

Die Hausratversicherung deckt das meiste ab – Wenn es tatsächlich so passiert, wie in unserem Beispiel beschrieben, sind Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit abgesichert. Zumindest, wenn Sie eine Hausratversicherung besitzen. Denn die meisten Hausratversicherungen greifen auch im Ausland.

  1. Der entsprechende Passus nennt sich „Außenversicherung” und greift bei Auslandsaufenthalten von bis zu maximal drei Monaten.
  2. Es gibt allerdings Einschränkungen: Der versicherte Höchstbetrag ist begrenzt (bei uns beispielsweise auf üppige 15 Prozent der Versicherungssumme und maximal 15.000 Euro).
  3. Außerdem greift sie nicht immer.
See also:  Wann Wurde Die Ddr Als Staat Anerkannt?

Bei Raub oder Einbruchdiebstahl zahlt die Hausrat anstandslos, bei einem klassischen Verlust oder einfachem Diebstahl allerdings nicht. Der gewaltsame Handtaschenraub und der Diebstahl aus dem Hotelzimmer sind also abgesichert, der Diebstahl des Portemonnaies aus der Strandtasche, wenn man kurz schwimmen ist, nicht.

Was ist leichter Diebstahl?

Was ist ein einfacher Diebstahl? Ein einfacher Diebstahl liegt unter folgenden Voraussetzungen vor: Täter müssen kein Hindernis – beispielsweise verschlossene Türen oder Fenster – überwinden, um den versicherten Gegenstand zu entwenden. Die entsprechende Sache ist nicht geschützt und Dritten somit zugänglich.

Adblock
detector